Immobiliengutachter Karlsruhe

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Karlsruhe des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Karlsruhe Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Karlsruhe

Renate Hermesmeier / pixelio.de

Gemeinsam durch den Immobilienstandort Karlsruhe! Herzlich willkommen in Karlsruhe, der zweitgrößten Stadt des Bundeslandes Baden-Württemberg, welche zudem zu den sonnigsten und wärmsten Städten Deutschlands überhaupt zählt. Eine Reihe historischer Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele aber auch Freizeitangebote geben diesem Stadtkreis einen ganz besonderen Reiz!

Allgemeinwissen über den Stadtkreis Karlsruhe

Regierungsbezirk: Karlsruhe
Gesamtfläche: rund 173 Quadratkilometer
Einwohnerzahl: circa 299.100 (Stand vom 31.12.2013)
Stadtgliederung: 27 Stadtteile
Postleitzahlen: 76.131 bis 76.229

Konkrete Aussagen sowie Fakten zu Karlsruhe zusammengetragen

Hier im Stadtkreis haben nicht nur der Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht, sondern auch eine der ältesten Hochschulen der Stadt, das Institut für Technologie ihren Sitz. Attraktive sowie bezahlbare Wohnungen, ein vielfälltiges und abwechslungsreiches Freizeitangebot aus kulturreller aber auch sportlicher Sicht geben dem Stadtkreis eine ganz besondere Note. Dank seiner hohen Lebensqualität sowie Vielseitigkeit genießt die Region ein hohes Ansehen bei nahezu allen Generationen, denn immerhin haben sich bereits rund 299.100 Menschen dazu entschlossen, den Stadtkreis als Heimat auszuerwählen. Mit einer Fläche von knapp 173 Quadratkilometern setzt sich der letztendliche Stadtkreis aus 27 einzelnen Stadtteilen zusammen. Dazu gehören unter anderen Durlach (ca. 29.400), Weststadt (knapp 19.100), Südweststadt (rund 18.800), Oststadt (circa 17.500), Neureut (circa 16.500), Mühlburg (etwa 15.500) sowie Südstadt (ungefähr 15.400) Einwohner. Dicht dahinter folgen Waldstadt (rund 12.200), Daxlanden (ca. 11.800), Nordweststadt (etwa 10.800), Rüppürr (knapp 10.200), Oberreut (circa 10.000), Nordstadt (ungefähr 9.400) sowie Grötzingen (gerade einmal 9.300) Einwohner. Weiterhin sind die Stadtteile Knielingen (circa 8.800), Grünwinkel (knapp 8.800), Innenstadt-West (rund 8.700), Hagsfeld (ungefähr 7.100), Beiertheim-Bulach (ca. 6.600) und Innenstadt-Ost (etwa 5.900) Einwohner ein wichtiger Bestandteil des Stadtkreises. Zu den Stadtteilen mit den wenigsten Einwohnern zählen Grünwettersbach (circa 4.000), Wolfartsweier (knapp 3.200), Hohenwettersbach (etwa 2.900), Stupferich (rund 2.700) sowie dem Schlußlicht Palmbach (ca. 1.700) Einwohner.

Welche Preise für Immobilienwerte finden die Immobiliensachverständigen auf dem Immobilienmarkt des Stadtkreises Karlsruhe vor

Interessante Fakten zum üblichen Mietspiegel für Wohnungen konnten wir Immobiliengutachter auf Immowelt herausfinden, denn dieser besagt, dass innerhalb des Stadtkreises mit einem Quadratmeterpreis von knapp 11,08 Euro gerechnet werden muss. Doch der Immobilienmarkt des Stadtkreises hält für Sie noch weitere Fakten bereit, wobei beim anmieten von Immobilien darunter Einfamilienhäuser von einem durchschnittlichen Mietpreis ausgegangen werden darf, welcher circa 1.262,00 Euro betragen dürfte. Anders sieht es hingegen bei den Kaufpreisen für Immobilienwerte aus, wo wir Immobiliengutachter unter anderen in Erfahrung bringen konnten, dass Reihenhäuser oder ähnliche rund 643.881,00 Euro kosten. Immobilien wie Eigentumswohnungen sind im Stadtkreis für durchschnittlich 2.488,00 Euro pro Quadratmeter käuflich erwerbbar. Beim Erwerb eines eigenen Grundstückes sollten Sie von einem Quadratmeterpreis von etwa 310,00 Euro ausgehen.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Karlsruhe sehr genau.

Hierzu werden in der Region zwischen Weingarten (Baden) und Ettlingen diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Karlsruhe neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Karlsruhe zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Der Stadtkreis Karlsruhe als ein überaus lebenswerter Wohnstandort
Hier im Stadtkreis werden Sie sich von Beginn an sichtlich wohl fühlen, denn Einrichtungen aus allen Bereichen der Kunst und Kultur aber auch Festivals wie das Internationale Tanzfestival oder Museen bieten Ihnen eine willkommene Abwechslung. Hinzu gesellen sich wunderschöne Parks und Grünanlagen, welche immerhin knapp 40 Prozent ausmachen. Einen umfangreicheren Einblick zu den Freizeitangeboten, kulturellen Einrichtungen aber auch Bildungseinrichtungen erhalten Sie in den nun folgenden Abschnitten.

Ein Streifzug durch die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Freizeitattraktionen
Schon beeindruckend, was der Stadtkreis an Sehenswürdigkeiten wie das Schloss einschließlich des Schlossgartens mitten im Stadtzentrum oder den circa 144 Meter hohen Fernmeldeturm vorzuweisen hat. Auch die mittelalterliche Altstadt Durlachs sollten Sie sich keineswegs entgehen lassen ebenso wie die Stadtkirche oder Christuskirche am Mühlburger Tor. Interessante Exponate finden Sie dagegen in einem der zahlreichen Ausstellungen innerhalb des Stadtkreises darunter die Staatliche Kunsthalle, Ausstellungshalle der Orgelfabrik, Städttischen Galerie oder Pfinzgaumuseum. Familien werden sich hingegen im Zoologischen Garten oder einem der vielen Freibäder wohl fühlen. Ruhe und Entspannung finden Sie in den liebevoll angelegten Parks wie zum Beispiel dem Botanischen Garten oder Fasanengarten.

Bildung innerhalb des Stadtkreises Karlsruhe

Ob Grundschulen, Realschulen oder Ganztagsschulen, innerhalb des Stadtkreises mangelt es an modernen Bildungseinrichtungen keineswegs. Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene finden innerhalb des Stadtkreises ein umfangreiches Angebot an Bldungseinrichtungen vor wie zum Beispiel die Adam-Remmele-Grundschule, Eichelgartenschule, Grundschule am Wasserturm oder Heinz-Barth-Schule. Auch das Fichte-Gymnasium, die Hebel-Realschule sowie Albschule für Geistigbehinderte runden das gut funktionierende Bildungssystem des Stadtkreises noch ab. In Sachen Berufsausbildung bieten unter anderen die Gewerbeschule Durlach, Heinrich-Hertz-Fachschule oder Walter-Eucken-Fachschule eine angemessene Ausbildung.

Der Stadtkreis als zukunftsorientierter Gewerbestandort

Ganz gleich ob Einzelhändler, Handwerker oder Dienstleistungsanbieter, im gesamten Stadtkreis finden Sie nahezu ideale Voraussetzungen vor, welche die Region in Sachen Gewerbestandort überaus attraktiv werden lässt. Da ist zum Beispiel die günstige Lage zu Raststatt oder Stuttgart aber auch direkte Anbindung an die Bundesautobahnen A 5 Frankfurt-Basel sowie A 8 in Richtung Salzburg. Diese Vorzüge sind auch mittelständischen Unternehmen wie der United Internet AG, Fiducia & GAD IT AG, Siemens AG oder PSD Bank nicht verborgen geblieben.

Die Lagefaktoren für den Einzelhandel etwas intensiver dargestellt

Wie den neuesten Angaben der GfK GeoMarketing zu entnehmen ist, verfügte der Einzelhandel innerhalb des Stadtkreises allein im Jahre 2014 über einen Gesamtumsatz von ungefähr 6,9 Millionen Euro. Gleichzeitig standen somit allen Einwohnern rund 23.000,00 Euro zur freien Verfügung. Das heißt aber auch, dass dieses vergangene Geschäftsjahr mit einem Kaufkraftindex von knapp 105,1 Punkten abgeschlossen werden konnte.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***