Immobiliengutachter Landkreis Freudenstadt

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch imLandkreis Freudenstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich des Landkreises Freudenstadt Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Landkreis Freudenstadt
Günter Hommes / pixelio.de

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten des Landkreises Freudenstadt sehr genau.

Hierzu werden in der Region des Nordschwarzwaldes diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall im Landkreis Freudenstadt neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage im Landkreis Freudenstadt zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Freudenstadt gibt es diverse Anlässe, für die wir zur Verfügung stehen. Einige dieser Gutachtengründe sind:

  • Gerichtliche Auseinandersetzungen
  • Ehescheidung mit Zugewinnausgleich
  • Erben und Vererben
  • Immobilienverkauf
  • Immobilienkauf
  • Erbschaftssteuer
  • Betreuung und Berufsbetreuung
  • Immobilieninvestments
  • Ermittlung des Wertes von Lasten und Beschränkungen
  • Finanzierung (Beleihungswert)

Der qualifizierte sowie zertifizierte Immobiliensachverständige Matthias Kirchner oder der öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliensachverständige Bernd A. Binder setzen jeweils mit ihren Immobiliengutachten professionelle Immobilienbewertung im Landkreis Freudenstadt um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder institutionelle Immobilientransakteure erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Bernd A. Binder und Matthias Kirchner erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den den Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst relevanten Anhängen.

Fakten zu den Preisen für Immobilien auf dem Immobilienmarkt des Landkreises Freudenstadt vorgestellt

Auf der Seite von Immowelt konnten wir Immobiliengutachter wissenswertes sowie konkrete Anhaltspunkte ausfindig machen, welche uns weitreichende Einblicke zu den Kaufpreisen für Immobilienwerte aber auch Mietpreisen gewährten, wie diese auf dem Immobilienmarkt des Landkreises geläufig sind. Somit hatten wir Immobiliengutachter festgestellt, dass für eine Wohnung innerhalb der Region mit einem Mietpreis gerechnet werden muss, welcher bei rund 7,07 Euro pro Quadratmeter angesetzt ist. Selbst für den Fall, dass Ihnen viel eher ein kleines Häuschen vorschwärmt, können wir Immobiliengutachter einen monatlichen Mietpreis von etwa 800,00 Euro benennen. Bei den Kaufpreisen für Immobilienwerte wie Eigenheime sollten Sie im Landkreis von einem Betrag ausgehen, welcher bei rund 230.000,00 Euro liegen dürfte. Dagegen müssten Sie beim Erwerb von Immobilien wie Eigentumswohnungen ungefähr 1.412,00 Euro pro Quadratmeter aufbringen. Bauland oder sonstige Grundstücke wechseln zu Quadratmeterpreisen von circa 81,00 Euro ihren Besitzer.

Wissenswertes und Fakten zum Immobilienstandort Landkreis Freudenstadt! Herzlich willkommen im Landkreis Freudenstadt, einer Region Baden-Würtembergs, welche mit reizvollen Naturlandschaften wie Teile des Nordschwarzwaldes, zahlreichen Sehenswürdigkeiten sowie Wandermöglichkeiten aufweisen kann!

Ob kulinarische Verwöhnmomente bei einem gemeinsamen Frühstück auf dem Bauernhof, attraktive Naturerlebnisse in Gärten sowie historischen Gebäuden, denn im zweitkleinsten Landkreis (gemessen an den Einwohnerzahlen) Baden-Würtembergs werden auch Sie schnell das richtige finden.

Immerhin haben sich bis heute circa 115.000 Menschen dazu entschieden, die Region zu ihrer Heimat werden zu lassen. Etwa 871 Quadratkilometer Grundfläche stehen hierfür zur Verfügung, welche mit beeindruckenden Naturlandschaften aber auch Freizeitattraktionen aufwarten. In der Großen Kreisstadt Freudenstadt (ungefähr 22.300 Einwohner) finden Sie nicht nur eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, sondern zugleich den Verwaltungssitz dieser Region. Auch die ebenfalls Große Kreisstadt Horb am Neckar (ca. 24.300) sowie die Ortschaften Baiersbronn (rund 14.500), Dornstetten (knapp 7.850) und Loßburg (etwa 7.400) Einwohner können Sie im Landkreis finden. Mit gerade einmal circa 235 Einwohnern hat sich die kleine Gemeinde Wörnersberg auf den letzten Platz eingeordnet und bildet somit das Schlußlicht dieses abwechslungsreichen Landkreises.

Der liebenswerter Landkreis Landkreis Freudenstadt als Wohnstandort

Bei der Fülle an Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen sowie Freizeitangebote liegt es förmlich auf der Hand, dass auch Sie sich alsbald in diese Region verlieben könnten. Denn inmitten wunderschöner Naturlandschaften wie dem Nordschwarzwald oder Mittleren Schwarzwald werden Sie eingeladen ausgedehnte Wanderungen entlang des Flößerpfades an der Kinzig sowie zahlreichen weiteren die romantische Kulisse der Natur zu genießen.

Ein Blick auf die Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Freizeitattraktionen gerichtet
Einfach nur vielseitig, was die Region Ihnen an Sehenswürdigkeiten darunter das Silberbergwerk, Brauereimuseum zu Alpirsbach sowie Hauff Märchenmuseum anzubieten hat. Doch auch kulinarische Köstlichkeiten wie ein gemeinsames Frühstück auf einem Bauernhof, Besuch im Benediktinerkloster Alpirsbach oder Panorama-Bad sollten Sie sich im Landkreis keineswegs entgehen lassen. Wanderungen oder ausgedehnte Radtouren sind innerhalb des gesamten Landkreises immer wieder eine willkommene Gelegenheit, um sich von der beeindruckenden Naturlandschaft mitreisen zu lassen.

Schulen des Landkreises genauer vorgestellt
Neben zahlreichen Grund- und Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien hat die Region natürlich auch Berufliche Bildungseinrichtungen darunter die Gewerbliche Heinrich-Schickardt-Fachschule, Hauswirtschaftliche Luise-Büchner-Fachschule oder das berufliche Schulzentren in Horb am Neckar vorzuweisen. Ebenfalls sind hier die Falkenschule (Realschule), Christophorus-Förderschule sowie Eichenäcker-Schule für Geistigbehinderte zu finden.

Den Landkreis Freudenstadt in Punkten vielseitiger Gewerbestandort in Augenschein genommen

Insbesondere die Landwirtschaft sowie der Tourismus sind wichtige Arbeitgeber innerhalb der gesamten Region. Doch auch Einzelhändler, Handwerker und Dienstleistungsanbieter sind im Landkreis mit ihren Standorten zahlreich vertreten. Das Gleiche trifft auf mittelständische Unternehmen wie die BITEC GmbH, Burkhardt GMBH, Gründler GmbH sowie Katz GmbH & Co. KG zu. Vor allem die Nähe zu Stuttgart aber auch Bundesautobahn A 81 Stuttgart-Singen sind ausschlaggebende Argumente gewesen, gerade hier eine Niederlassung in Erwägung zu ziehen.

Was besagen die Lagefaktoren aus Sicht der Einzelhändler aus

Laut GfK GeoMarketing durfte der gesamte Einzelhandel im Jahre 2014 eine durchaus positive Bilanz gezogen haben. Denn mit einer Umsatzbilanz von knapp 2,6 Millionen Euro dürfte der Einzelhandel durchaus optimistisch in die Zukunft blicken. Jedem Einwohner des Landkreises standen somit rund 22.800,00 Euro zur Verfügung, woraus sich ein Kaufkraftindex von ca. 104,1 Punkte errechnen ließ.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Freudenstadt oder im Regierungsbezirk Karlsruhe? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Menü schließen