Immobiliengutachter Ketsch

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Ketsch des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Gemeinde Ketsch Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Ketsch

D. Lange / pixelio.de

Virtuelle Einsichten in den idyllischen Immobilienstandort Ketsch! Herzlich willkommen im ehemaligem Speyerer Domkapitel oder genauer gesagt in der idyllischen Gemeinde Ketsch, welche Sie inmitten des Rhein-Neckar-Kreises finden. Wunderschöne Naturlandschaften wie die Oberrheinische Tiefebene sowie das Naturschutzgebiet Ketscher Rheininsel aber auch ein vielfälltiges Kultur- und Freizeitangebot sind im Gemeindegebiet eine Selbstverständlichkeit, welche Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich gestalten lassen.

Ein allgemeiner Einblick in das romantische Gemeindegebiet Ketsch inmitten der Oberrheinischen Tiefebene

Die baden-württembergische Gemeinde Ketsch ist ein wichtiger Bestandteil der Metropolregion Rhein-Neckar inmitten des Regierungsbezirkes Karlsruhe. Heute leben rund 12.600 Menschen im Gemeindegebiet, welches über eine Gesamtfläche von knapp 17 Quadratkilometer verfügt. Das bedeutet gleichzeitig, dass die Gemeinde in diesem Falle auf eine Bevölkerungsdichte von circa 764 Einwohner pro Quadratkilometer kommt. Hierbei fließt der Kraichbach mitten durch das Gemeindegebiet und mündet anschließend in den Rhein. Eine Besonderheit der Region stellt das Naturschutzgebiet Rheininsel dar, welche zudem Lebensraum für eine reiche Tierwelt ist und bei Naturliebhabern ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala zu finden sein dürfte. Bis zur Grenze Rheinland-Pfalz sind es gerade einmal 2,4 Kilometer, was für Einheimische in Punkten Arbeitsplätze sowie Hochschulbildung zusätzliche Perspektiven eröffnet. Angrenzende Städte und Gemeinden sind unter anderen Brühl, Schwetzingen, Hockenheim und Otterstadt. In unmittelbarer Nähe zum Gemeindegebiet befinden sich zudem die Metropolen Heidelberg, Speyer und Manneim.

Kriterium Miet- und Kaufpreise für Immobilienwerte auf dem heimischen Immobilienmarkt der Gemeinde Ketsch

Welche Miet- und Kaufpreise bei Immobilien auf dem Immobilienmarkt innerhalb der Gemeinde üblich sind, konnten wir Immobiliengutachter auf eindrucksvolle Weise unter anderen dank des Anbieters Immowelt herausfinden. Hier auf Immowelt konnten wir Immobiliengutachter zum Beispiel ausfindig machen, dass eine Wohnung im Gemeindegebiet für rund 6,53 Euro je Quadratmeter Wohnfläche angemietet werden kann. Der monatliche Mietpreis für Immobilienwerte wie einem Ein- oder Mehrfamilienhäuschen liegt bei knapp 1.050,00 Euro. Um sich eventuell gar mit dem Erwerb eines schmucken Häuschens im Gemeindegebiet befassen zu können, sollten Interessenten in etwa 471.845,00 Euro zur Verfügung haben, denn dies ist der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien. Eine Eigentumswohnung hingegen dürfte innerhalb der Gemeinde für ungefähr 1.696,00 Euro pro Quadratmeter den Eigentümer wechseln. Für geeignetes Bauland innerhalb der Gemeinde müssten Interessenten einen durchschnittlichen Kaufpreis von ca. 345,00 Euro je Quadratmeter einplanen.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Ketsch sehr genau.

Hierzu werden in der Region der Ketscher Rheininsel diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Ketsch neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Ketsch zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Den romantischen Wohnstandort Ketsch inmitten faszinierender Naturlandschaften genießen

Facettenreich präsentiert sich das Gemeindegebiet gegenüber Einheimischen wie auch Besuchern in Punkten Naturlandschaften. Denn sowohl die Naturparadiese Rheininsel wie auch Anglersee sind nur einige Beispiele dafür, was unter anderen Naturliebhaber oder Wanderfreunde innerhalb der Gemeinde erwartet. Wie wäre es zum Beispiel mit einem ausgedehnten Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Karl-Ludwig-See, wo Sie unter Freiem Himmel wieder einmal so richtig tief durchatmen können?

Interessante Bauwerke, romantische Ausflugsziele und abwechslungsreiche Kulturangebote
Eines der schönsten Bauwerke im Gemeindegebiet dürfte zweifelsfrei die katholische St.-Sebastian-Kirche aus dem Jahre 1905 sein, welche von Johannes Schroth im neuromanischen Stil erbaut wurde. Interessante Exponate finden Sie im Heimatmuseum, welches seit dem Jahre 2007 im alten Wasserwerk untergebracht ist. Die warmen Sommermonate verbringen Einheimische wie auch Besucher immer wieder gern im heimischen Freibad, dessen Hauptattraktion eine ca. 50 Meter lange Wasserrutsche darstellt. Skater hingegen werden sich viel eher Skatepark oder Dirtpark (BMX-Park) wohl fühlen. Zudem gilt die Region unter Anglern aufgrund des großen Fischbestandes als echter Insidertipp. Wanderer und Naturliebhaber hingegen werden sich dann doch eher für ausgedehnte Spaziergänge durch einen der heimischen Naturschutzgebiete begeistern.

Das Bildungsangebot innerhalb des Gemeindegebietes
Dank einer im Gemeindegebiet befindlichen Grundschule sowie der Neurottschule (Grund- und Hauptschule einschließlich Werkrealschule) wird allen schulpflichtigen eine solide Schulausbildung ermöglicht. Hinzu kommt die Marion-Dönhoff-Realschule sowie eine Bücherei. Weiterhin befinden sich eine Vielzahl moderne Bildungseinrichtungen darunter weiterführende Schulen in den umliegenden Städten Schwetzingen und Hockenheim. Heidelberg und Mannheim bieten zudem interessante Optionen im Bereich Hochschulbildung.

Welche Besonderheiten kann die Gemeinde als Wirtschafts- und Gewerbestandort vorweisen

Einmal abgesehen von der günstigen Lage innerhalb des Rhein-Neckar-Kreises, welche durch die Nähe zu den Metropolen Mannheim sowie Heidelberg aber auch Karlsruhe demonstriert wird, kann die Gemeinde auch eine hervorragende Infrastruktur und ausgezeichnete Verkehrsanbindung vorweisen. Gleich zwei Anschlußstellen an die Bundesautobahn A 6 sowie A 61 garantieren dafür, dass nahezu alle Regionen innerhalb kürzester Fahrzeit bequem erreicht werden können. Weiterhin garatieren Bahn, Straßenbahn sowie der Busverkehr mit zahlreichen Buslinien darunter die Linie 710, 717, 728 oder 7919 für den nahtlosen Ablauf im Personennahverkehr. Diese Eigenschaften hatten nicht nur eine Vielzahl Einzelhändler, Handwerksbetriebe oder Dienstleistungsanbieter erkannt, sondern auch eine Reihe mittelständische Unternehmen wie die Werner Rapp Stahlhandel GmbH und Bosch Rexroth Filtration Systems GmbH, welche hier ihre Standorte besitzen.

Das Gemeindegebiet und die Lagefaktoren aus der Sicht des Einzelhandels begutachtet

Der Einzelhandel nimmt auch innerhalb des Gemeindegebietes einen wichtigen Platz ein und aus diesem Grunde hatten wir Immobiliengutachter ein gesondertes Augenmerk den neuesten Statistiken der GfK GeoMarketing GmbH gewidmet, welche uns für das Geschäftsjahr 2014 unter anderen einen Gesamtumsatz von ca. 3,1 Millionen Euro präsentierte. Damit darf davon ausgegangen werden, dass jedem Bewohner der Gemeinde rund 19.200,00 Euro zur Verfügung standen. Das führte zudem dazu, dass im Gemeindegebiet ein Kaufkraftindex von knapp 99,8 Punkte erzielt werden konnte.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***