Immobiliengutachter Rhein-Neckar-Kreis

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch im Rhein-Neckar-Kreis des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich des Rhein-Neckar-Kreis Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Rhein-Neckar-Kreis

Ralph-Thomas Kühnle / pixelio.de

Ein ausführlicher Rundgang durch den Immobilienstandort Landkreis Rhein-Neckar-Kreis! Herzlich willkommen im Landkreis Rhein-Neckar-Kreis, einer der Region im Regierungsbezirk Karlsruhe, welche aus kultureller Sicht betrachtet bis weit über die Landesgrenzen hinaus Berühmtheit erlangte. Denn gleich zwei historisch bedeutsame Kulturzentren darunter das mittelalterliche Kommandantenhaus auf dem Dilsberg sowie die ehemalige Stiftskirche Sunnisheim zu Sinsheim erwarten Sie in der Region!

Das Kultur im Landkreis einen hohen Stellenwert einnimmt, dürfte Ihnen eigentlich bekannt sein, doch nicht nur musikalischen Botschafter wie die Junge Philharmonie Rhein-Neckar, sondern auch wunderschöne Naturlandschaften, historische Sehenswürdigkeiten sowie faszinierende Ausflugsziele

sind ausreichend Gründe dafür, dass es heute circa 531.000 Menschen in diese Region gezogen hat. Etwa 1.062 Quadratkilometer umfasst die gesamte Region, deren Verwaltungssitz Sie in Heidelberg finden. Gleich sechs Große Kreisstädte darunter Weinheim (ca. 43.600), Sinsheim (etwa 34.700), Leimen (knapp 25.800), Wiesloch (ungefähr 25.500), Schwetzingen (circa 21.100) sowie Hockenheim (rund 21.000) Einwohner gehören zum Landkreis. Hinzu kommen Eppelheim (circa 15.000), Schriesheim (circa 15.000), Walldorf (knapp 14.800), Sandhausen (rd. 14.700), Eberbach (etwa 14.500), Brühl (rd. 14.000), Neckargemünd (rund 13.200 Einwohner), Edingen-Neckarhausen (rd. 13.700) Ketsch (rd. 12.600), Hemsbach (ca. 12.000), Dossenheim (ca. 12.000), Oftersheim (rd. 11.900), Ladenburg (ca. 11.400), Heddesheim (ca. 11.200), Nußloch (ca. 10.700) sowie Plankstadt (rd. 10.000). Diese Auflistung könnte nahezu endlos weitergeführt werden, doch mit gerade einmal 1.770 Einwohnern gilt die Gemeinde Spechbach als Rote Laterne dieser liebenswerten Region inmitten Baden-Würtembergs.

Mietpreise, Grundstückspreise sowie Kaufpreise für Immobilienwerte auf dem Immobilienmarkt der Region Rhein-Neckar-Kreis

Wir Immobiliengutachter hatten uns unter anderen auf Immowelt in Punkten Immobilienwerte etwas intensiver umgesehen, um sowohl weitreichende Fakten zu den im Landkreis geläufigen Preisen für Immobilien wie auch Mietpreisen bei Wohnungen kundig machen zu können. Hierbei viel uns Immobiliengutachter auf, dass auf dem Immobilienmarkt der Region von einem durchschnittlichen Mietpreis ausgegangen werden darf, welcher mit circa 8,85 Euro pro Quadratmeter angegeben worden ist. Gleichzeitig konnten wir herausfinden, dass Imobilienwerte wie Reihenhäuser zu monatlichen Mietpreisen von rund 1.181,00 Euro zu bekommen sind. Dagegen betragen die durchschnittlichen Kaufpreise bei Immobilien darunter Einfamilienhäuser ca. 382.000,00 Euro. Für eine Eigentumswohnung zum Beispiel müssten Sie einen Kaufpreis von knapp 2.127,00 Euro pro Quadratmeter einplanen. Ein passendes Grundstück hingegen bekommen Sie bereits zum Quadratmeterpreis von ungefähr 215,00 Euro angeboten.

Die Region Rhein-Neckar-Kreis als liebenswerten, lebenswerten sowie abwechslungsreichen Wohnstandort betrachtet

Der Landkreis besitzt eigentlich alles, was eine Region für Menschen attraktiv, interessant und abwechslungsreich erscheinen lässt. Denn neben beeindruckenden Naturlandschaften darunter das Tourismusgebiet Brunnenregion erwarten Sie eine Vilezahl historische Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Heidelberger Schloss oder Mannheimer Schloss.

Sehenswürdigkeiten, Freizeitangebote und Ausflugsziele etwas ausführlicher vorgestellt
Angefangen von Schloss Heidelberg über das Mannheimer Schloss, dem zweitgrößten Barockschloss Europas bis hin zum Schwetzinger Schloss mit seinem riesigen Schlossgarten können Sie auf den Spuren einer ruhmreichen Vergangenheit begeben. Doch nicht nur Schösser, sondern auch sehenswerte Ausstellungen wie im Auto- und Technikmuseum zu Sinsheim oder Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg erwarten Sie in der Region. Abgesehen von Freizeitattraktionen wie dem Aquadrom in Hockenheim oder der Modellbahnwelt zu Odenwald sollten Sie sich natürlich das breite Kulturangebot des Landkreises aber auch einen Besuch auf dem Hockenheimring keineswegs entgehen lassen.

Eine Reihe moderner Bildungseinrichtungen erwarten Sie innerhalb des Landkreises
An Grund- und Hauptschulen, Gymnasien sowie Realschulen mangelt es in der Region keineswegs. Doch nicht nur das, denn auch aus beruflicher Sicht betrachtet bietet Ihnen der Landkreis unter anderen mit der Kaufmännischen Theodor-Frey-Fachschule, Gewerblichen Hans-Freudenberg-Schule, Hubert-Sternberg-Fachschule oder Johann-Philipp-Bronner-Schule in Wiesloch eine Reihe moderner Bildungseinrichtungen, welche allen eine solide Ausbildung garantieren. Hinzu kommen weitere Bildungseinrichtungen wie die Comeniusschule für Geistigbehinderte in Schwetzingen oder Steinsbergschule für Geistigbehinderte in Sinsheim.

Die Region als Gewerbestandort in Augenschein genommen

Eine vielseitige, zukunfstorientierte und leistungsstarke Infrastruktur erwartet Sie innerhalb des Landkreises, wobei vor allem die metallverarbeitende sowie chemische Industrie wie das Unternehmen Freudenberg in Weinheim ausschlaggebende Impulse gibt. Doch auch eine Vielzahl Einzelhändler, Handwerksbetriebe und Dienstleistungsanbieter sind neben mittelständischen Unternehmen wie der Classen Apparatebau Wiesloch GmbH, Karl Welker KG oder Langenbach AG wichtige Arbeitgeber innerhalb der Region. Insbesondere die Nähe zu Stuttgart und Karlsruhe aber auch Anbindung an die Bundesautobahnen A 5 (Basel-Frankfurt) sowie A 6 (Saarbrücken-Mannheim-Nürnberg) waren entscheidende Kriterien bei der Standortauswahl.

Die Lagefaktoren des Einzelhandels etwas intensiver analysiert

Dank GfK GeoMarketing war es uns Immobiliengutachter möglich konkrete Fakten über die Lagefaktoren aus Sicht des Einzelhandels der Region vorlegen zu können. So betrug der Gesamtumsatz im Jahre 2014 etwa 12,6 Millionen Euro. Aufgrund dieser hervorragenden Bilanz erzielte der Landkreis einen Kaufkraftindex von immerhin 108,8 Punkte. Hierdurch konnte errechnet werden, dass jedem Einwohner des Landkreises rund 23.800,00 Euro zur Verfügung standen.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***