Immobiliengutachter Künzelsau

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Künzelsau des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Künzelsau Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Künzelsau

Helene Souza / pixelio.de

Ausgiebige Informationen über den Immobilienstandort Künzelsau! Herzlich willkommen im romantischen Kreisstadt Künzelsau, denn hier im Hohenlohekreis direkt am wunderschönen Kocher-Jagst-Radweg wird Ihnen von allen Seiten betrachtet darunter faszinierende Naturlandschaften, eine florierende Wirtschaft sowie Vielfalt moderner Bildungseinrichtungen geboten, welche das Leben innerhalb des Stadtgebietes äußerst lebenswert erscheinen lassen.

Wie bereits kurz angesprochen befindet sich die Kreisstadt Künzelsau direkt am wunderschönen Kocher-Jagst-Radweg im Nordosten Baden-Württembergs inmitten des Hohenlohekreises umgeben von faszinierenden Landschaften sowie historischen Sehenswürdigkeiten darunter Schloss Bartenau.

Etwa 75 Quadratkilometer Grundfläche sowie eine Gesamteinwohnerzahl von knapp 15.000 sind die grundlegendsten Fakten, welche Sie über die Region wissen sollten. Dies entspricht zugleich einer Bevölkerungsdichte von circa 199 Einwohner auf einen Quadratkilometer. Im regionalem Dialekt wird die Kreisstadt oftmals auch als „Kiau“ bezeichnet und ist nach Öhringen immerhin zweitgrößte Stadt innerhalb des Hohenlohekreises. Die Kreisstadt im Regierugsbezirk Stuttgart setzt sich außerdem aus der sogenannten Kernstadt (ca. 8.600) sowie den dazugehörigen Ortsteilen Gaisbach (rund 1.900), Kocherstetten (etwa 850), Garnberg (knapp 800), Amrichshausen (ungefähr 600) und Nagelsberg (circa 550) Einwohner zusammen. Weitere Ortsteile sind Morsbach (knapp 530), Belsenberg (circa 400), Laßbach (etwa 250), Steinbach (rund 250) sowie Nitzenhausen (ungefähr 220) Einwohner. Als Nachbarorte können unter anderen Mulfingen, Ingelfingen, Niedernhall, Kupferzell, Neuenstein sowie der Landkreis Schwäbisch Hall bezeichnet werden.

Immobilienpreise und Mietpreise, wie diese auf dem Immobilienmarkt der Kreisstadt Künzelsau vorzufinden sind

Dank Immowelt konnten wir Immobiliengutachter einen umfangreichen Einblick über die Situation auf dem Immobilienmarkt der baden-württembergischen Kreisstadt gewinnen, welcher uns detailierte Fakten zu den hier vorzufindenden Preisen bei Immobilien lieferte. Hierbei wurden wir Immobiliengutachter unter anderen mit den Mietpreisen konfrontiert, welche innerhalb der Kreisstadt im Hohenlohekreis rund 8,86 Euro je Quadratmeter für eine Wohnung betragen. Beim anmieten unterschiedlicher Immobilienwerte wie Ein- oder Mehrfamilienhäuser müssten Interessenten innerhalb der Region von einem monatlichen Mietpreis ausgehen, welcher knapp 745,00 Euro betragen dürfte. Dagegen lässt sich der Erwerb eigener Immobilien darunter ein schmuckes Einfamilienhäuschen für circa 226.026,00 Euro realisieren. Bei Eigentumswohnungen, welche Sie sich innerhalb der Kreisstadt kaufen können, dient ein Quadratmeterpreis von etwa 1.353,00 Euro als Ausgangsbasis. Um sich den Traum vom eigenem Grundstück verwirklichen zu können, müssen Sie beim Kauf eines solchen ungefähr 150,00 Euro pro Quadratmeter einkalkulieren.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Künzelsau sehr genau.

Hierzu werden in der Region Hohenlohe diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Künzelsau neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Künzelsau zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die baden-württembergische Kreisstadt Künzelsau als interessanter und abwechslungsreicher Wohnstandort

Idyllische Landschaften, abwechslungsreiche Freizeitangebote sowie romantische Ausflugsziele geben der Region einen einzigartigen Flair, welcher sowohl Einheimische wie auch Besucher immer wieder auf“s neueste begeistert. Das ganze Jahr über können sich Badelustige unter anderen im Kocherfreibad sowie Hallenbad „Tollkühn“ vergnügen, wobei letzteres vor allem durch die gigantische Riesenrutsche die Herzen der Kinder aber auch Erwachsenen erobern dürfte. Was Sie noch innerhalb der Kreisstadt erwartet, erfahren Sie in den nun folgenden Abschnitten.

Freizeitattraktionen, Sehenswürdigkeiten und Kulturangebote der Kreisstadt
Von allem etwas bietet die Region ihren zahlreichen Gästen aber auch der einheimischen Bevölkerung. Denn angefangen vom Hallenbad „Tollkühn“ über gut ausgeschilderte Radwege bis hin zu den vielen Festen und Märkten innerhalb des Stadtgebietes dürfte für nahezu jedermann etwas dabei sein. Eine der Hauptattraktionen dürfte die heimische Standseilbahn sein, wogegen sich Radler und Wanderer viel eher auf dem Kocher-Jagst-Radweg heimisch fühlen werden. Zu den Festen und Märkten innerhalb der Kreisstadt zählen unter anderen das Stadtfest, der Weihnachtsmarkt sowie die Krämermärkte, welche dreimal im Jahr stattfinden. In einem der zahlreichen Restaurants wie dem Gasthof zum Engel oder Landgasthof Adler können Sie sich mit den kulinarischen Köstlichkeiten der Region vertraut machen. Auch einen Besuch im Museum Würth sollten Sie sich keineswegs entgehen lassen.

Schulen der Kreisstadt im Hohenlohekreis vorgestellt
Die Kreisstadt zeichnet ein gut ausgeprägtes Bildungssystem aus, welches durch sieben Grundschulen darunter die Reinhold-Würth-Grundschule in Gaisbach, ebenfalls sieben weiterführenden Schulen wie dem Ganerben-Gymnasium oder Schloßgymnasium sowie einer Reihe von Förderschulen (Brüder-Grimm-Förderschule) verdeutlicht wird. Hinzu kommen eine Volkshochschule, Jugendmusikschule sowie der Campus mit Reinhold-Würth-Hochschule. Weiterhin bieten die Nähe zu Schwäbisch Hall oder Stuttgart zahlreiche Bildungsmöglichkeiten, welche vorwiegend aus beruflicher Sicht gesehen weitreichende Perspektiven eröffnen.

Eine romantische Kreisstadt als innovativer und zukunftsorientierter Gewerbestandort

In den vergangenen Jahren erlebte die Kreisstadt aus wirtschaftlicher Sicht betrachtet einen regelrechten Aufschwung, welcher insbesondere dank einer hervorragenden Verkehrsanbindung an die Bundesautobahn A 6 Heilbronn-Nürnberg sowie ausgezeichneten Infrastruktur tatkräftig untermauert wurde. Ebenfalls gilt die Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart sowie Schwäbisch Hall als weiteres wichtiges Kriterium, um die Region sowohl aus Sicht des Einzelhandels wie auch aus der Perspektive mittelständischer Unternehmen betrachtet als Gewerbestandort lukrativ zu erscheinen. So finden Sie hier unter anderen Gewerbestandorte der Stahl CraneSystems GmbH, Rosenberg Ventilatoren GmbH, Mustang-Bekleidungswerke GmbH & Co. KG oder Ziehl-Abegg SE vor.

Entscheidende Fakten über die Lagefaktoren des Einzelhandels in der Kreisstadt

Welche Lagefaktoren innerhalb der Kreisstadt insbesondere für den Einzelhandel vorzufinden sind, konnten wir Immobiliengutachter dank GfK GeoMarketing GmbH ausführlich in Erfahrung bringen. Denn nach deren Angaben betrug der Gesamtumsatz des gesamten Einzelhandels im vergangenem Geschäftsjahr 2014 rund 4,3 Millionen Euro. Eine positive Bilanz, welcher zudem ein entsprechender Kaufkraftindex von knapp 99,3 Punkten zu entnehmen war, wobei das pro Kopf verfügbare Budget innerhalb der Kreisstadt bei circa 19.700,00 Euro lag.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***