Immobiliengutachter Tauberbischofsheim

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Tauberbischofsheim des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Tauberbischofsheim Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Tauberbischofsheim

Michael Baudy / pixelio.de

Ein ausgedehnter Ausflug durch den Immobilienstandort Tauberbischofsheim! Herzlich willkommen im Mittelzentrum der Region Heilbronn-Franken, denn hier in Tauberbischofsheim erwartet Sie neben der von fränkischen Fachwerkhäusern geprägten historischen Altstadt auch das Wahrzeichen dieser Großen Kreisstadt, dass Kurmainzische Schloss mit Türmersturm.

Insbesondere der historische Stadtkern mit seinen zahlreichen fränkischen Fachwerkgebäuden, Kirchen und engen Gassen dürfte es Besuchern besonders angetan haben, welche zudem in Tauberfranken, einem baden-württembergischen Teil Frankens liegt.

Doch innerhalb der im Main-Tauber-Kreis befindlichen Großen Kreisstadt werden Sie auf rund 69 Quadratkilometern garantiert noch eine Fülle weiterer Highlights wie zum Beispiel das Kurmainizische Schloss mit Türmersturm, dem Wahrzeichen diesr Region ausfindig machen können. Auch wunderschöne Landschaften darunter das liebliche Taubertal sowie malerische Ortschaften in unmittelbarer Umgebung zur Großen Kreisstadt warten nur darauf auch von Ihnen entdeckt zu werden. Allein diese Fakten dürften ausschlaggebend gewesen sein, das sich bis heute knapp 12.800 Menschen dazu entschließen konnten, hier ihre Heimat auszuerwählen. Neben der eigentlichen Kernstadt gehören zudem weitere Stadtteile wie Dittigheim (ca. 1.000), Impfingen (etwa 1.000), Distelhausen (ungefähr 900), Dittwar (knapp 750), Hochhausen (circa 700) sowie Dienstadt (fast 350) Einwohner zur im Regierungsbezirk Stuttgart gelegenen Großen Kreisstadt. An den Grenzen zur Großen Kreisstadt befinden sich Lauda-Königshofen, Königheim, Külsheim, Werbach, Großrinderfeld und Grünsfeld.

Die Preise für Immobilien auf dem Immobilienmarkt Tauberbischofsheim etwas ausführlicher analysiert

Wir Immobiliengutachter konnten im Zuge intensiver Reserchen unter anderen auf Immowelt konkrete Anhaltspunkte über die Preissituation für Immobilienwerte jedlicher Art ausfindig machen, wie diese auf dem Immobilienmarkt innerhalb der Großen Kreisstadt angewandt werden. So erfuhren wir Immobiliengutachter zum Beispiel, dass eine Mietwohnung in der Region circa 6,79 Euro je Quadratmeter kostet. Für ein kleines Häuschen innerhalb des Stadtgebietes müsste hingegen mit einem monatlichen Mietpreis von knapp 1.400,00 Euro gerechnet werden. Der durchschnittliche Kaufpreis bei Immobilien wie zum Beispiel ein schmuckes Eigenheim beträgt in diesem Falle rund 230.034,00 Euro. Andere Immobilienwerte wie Eigentumswohnungen werden innerhalb des Stadtgebietes zum Quadratmeterpreis von etwa 1.653,00 Euro an Interessenten verkauft. Ein Grundstück können Sie sich in der Region unter anderen für ungefähr 58,00 Euro pro Quadratmeter Grundfläche kaufen.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Tauberbischofsheim sehr genau.

Hierzu werden in der Region Heilbronn-Franken diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Tauberbischofsheim neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Tauberbischofsheim zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Der Region Tauberbischofsheim in Sachen liebenswerter Wohnstandort auf den Zahn gefühlt

Eine Fülle an Besonderheiten darunter das liebliche Taubertal, historische Sehenswürdigkeiten wie das Kumainizische Schloss mit Türmersturm (Wahrzeichen der Großen Kreisstadt) oder die Stadtkirche St. Martin erwarten Sie im Stadtgebiet. Hinzu kommen romantische Ortschaften in unmittelbarer Umgebung sowie eine Vielzahl interessante Ausflugsziele, Freizeitattraktionen und Kulturangebote.

Welche Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Freizeitattraktionen bietet die Region
Angefangen von ihren engen Gässchen, fränkischen Fachwerkgebäuden sowie historischen Bauwerken wie der Stadtkirche St. Martin oder dem Hungerturm dürfte die gesamte Altstadt ein wahres Highlight für Besucher darstellen. Hinzu gesellen sich Bauwerke wie die Peterskapelle, Liobakirche, das neugotische Rathaus, de-la-Roche-Haus, Liebler-Haus sowie der Hungerturm. Interessante Ausstellungen finden Sie zudem im VS Schulmuseum, Bauernhofmuseum sowie Landschaftsmuseum, welches im Kurmainizischen Schloss untergebracht ist. Insbesondere die Romantische Straße gilt bei Radlern und Wanderern als einer der schönsten Rad- sowie Wanderwege überhaupt.

Wie sieht es im Bereich Bildung innerhalb des Stadtgebietes aus
Neben der Eliteschule des Sports erwarten Sie innerhalb der Großen Kreisstadt auch eine Fachschule für Sozialpädagogik, Volkshochschule (VHS Main-Tauber), Akademie für Innovative Bildung und Management. Weiterhin garantieren vier Grundschulen darunter die Christian-Morgenstern-Grundschule, die Riemenschneider-Realschule, Pestalozzischule, Christophorusschule (Förderschule) sowie das Matthias-Grünewald-Gymnasium neben der Lateinschule für eine solide Ausbildung innerhalb dieser Region.

Ein Überblick über die Region als vielversprechender Gewerbestandort

Eine Vielzahl günstiger Faktoren darunter die zentrale Lage auf der Achse Würzburg-Heilbronn-Stuttgart sowie dem Einzugsbereich gleich dreier internationaler Flughäfen wie Frankfurt am Main, Nürnberg und Stuttgart machen die Region sowohl für den Einzelhandel wie auch für mittelständische Unternehmen als Gewerbestandort interessant. Eine ausgezeichnete Infrastruktur, reizvolle Wohnsgebiete sowie ein hervorragendes Verkehrsnetz mit den Bundesstraßen B 27 Blankenburg-Schaffhausen, B 290 in Richtung Westhausen aber auch dem Anschluß an die Bundesautobahn A 81 Würzburg-Gottmadingen sind weitere Argumente dafür, genau hier einen Gewerbestandort in Betracht zu ziehen. Diese hervorragenden Bedingungen haben sich unter anderen die Michael Weinig AG, Trepel Airport Equipment GmbH, Mafi Transport-Systeme GmbH oder Mott Mobile Systeme GmbH & Co. KG zu eigen gemacht.

Welche Lagefaktoren sind für den Einzelhandel des Stadtgebietes zutreffend

Nachdem die konkreten Fakten des Geschäftsjahres 2014 durch den Anbieter GfK GeoMarketing GmbH herausgegeben wurden, konnten wir Immobiliengutachter uns einen ausführlichen Überblick wie zum Beispiel dem pro Kopf verfügbarem Budget von knapp 20.400,00 Euro innerhalb der Region verschaffen. Bei einem Gesamtumsatz von circa 3,7 Millionen Euro, welche der gesamte Einzelhandel im Jahre 2014 erzielen konnte, lag der Punktestand des sogenannten Kaufkraftindex bei etwa 99,4 Punkte.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***