Immobiliengutachter Brühl

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Brühl des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Brühl Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Brühl

bildpixel / pixelio.de

Unvergessliche Eindrücke über den Immobilienstandort Brühl! Herzlich willkommen in der Mitte der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar oder genauer ausgedrückt in der baden-württembergischen Gemeinde Brühl, welche im kurpfälzischem auch liebevoll als „Briehl“ genannt wird. Idyllisch gelegen in der Oberrheinischen Tiefebene zwischen Haardt und Odenwald ist die Gemeinde des Regierungsbezirkes Karlsruhe nicht nur bei Eineimischen sowie Besuchern gleichermaßen beliebt, sondern lockt vor allem Wanderer aber auch Naturliebhaber in die Region.

Die Gemeinde Brühl befindet sich in der Oberrheinischen Tiefebene zwischen Haardt und Odenwald inmitten des Rhein-Neckar-Kreises.

Wunderschöne Naturlandschaften, beeindruckende Bauwerke sowie ein breitgefächertes Kultur- und Freizeitangebot garantieren innerhalb der Gemeinde für eine willkommene Abwechslung. Eine Besonderheit innerhalb der baden-württembergischen Gemeinde stellt die circa 400 Hektar große Koralleninsel dar, welche aus einer ehemaligen, von einer Rheinschleife gebildeten Halbinsel entstanden ist. In der Vergangenheit gehörte die heutige Gemeinde des Rhein-Neckar-Kreises zum damaligem Hochstift Speyer sowie zur Kurpfalz. Heute leben knapp 14.000 Einwohner im rund 10 Quadratkilometer großem Gemeindegebiet, welches neben der eigentlichen Gemeinde zudem aus dem Ortsteil Rohrhof besteht. In der unmittelbaren Nachbarschaft zur Gemeinde finden Sie unter anderen Mannheim, Schwetzingen, Ketsch, Altrip, Waldsee sowie Otterstadt. Zudem befinden sich die Metropolen Heidelberg, Speyer sowie Ludwigshafen nicht weit entfernt von der im Regierungsbezirk Karlsruhe beheimateten Gemeinde.

Den Immobilienmarkt des Gemeindegebietes Brühl in Sachen Miet- und Kaufpreise für Immobilienwerte begutachtet

Während intensiver Reserchen zu den Miet- und Kaufpreisen von Immobilien sind wir Immobiliengutachter zudem auf die Seite Immowelts gestoßen, welche uns einen tiefgreifenden Einblick auf die Situation vom heimischen Immobilienmarkt der Gemeinde ermöglicht hatte. Hierbei sind wir Immobiliengutachter auf einen durchschnittlichen Mietpreis für Wohnungen gestoßen, welcher im Gemeindegebiet bei rund 8,19 Euro pro Quadratmeter liegt. Dagegen sind die monatlichen Mietpreise für Immobilienwerte wie einem Eigeneim bei knapp 1.100,00 Euro angesiedelt. Eine Kaufoption für Immobilien im Gemeindegebiet, könnten Sie sich ab einem Kaufpreis von etwa 110.933,00 Euro sichern. Beim Kauf einer Eigentumswohnung innerhalb der Gemeinde müssten Sie einen Quadratmeterpreis von ungefähr 2.871,00 Euro einplanen. Circa 400,00 Euro pro Quadratmeter sind erforderlich, um sich in der Gemeinde ein eigenes Grundstück kaufen zu können.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Brühl sehr genau.

Hierzu werden in der Region zwischen Haardt und Odenwald diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Brühl neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Brühl zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Gemeinde Brühl des Rhein-Neckar-Kreises als romantischer Wohnstandort

Faszinierende Sehenswürdigkeiten darunter die katholische Schutzengelkirche, wunderschöne Naturlandschaften sowie ein vielfälltiges Kultur- und Freizeitangebot garantieren dafür, dass es innerhalb des Gemeindegebietes niemals langweilig werden dürfte. Doch die Region hat Ihnen noch einiges mehr zu bieten, was, dass erfahren Sie im weiteren Verlauf dieses Ratgebers.

Sehenswertes, kulturelle Angebote sowie unvergessliche Ausflugsziele im Gemeindegebiet
Nicht nur die Koralleninsel mit ihrer ca. 400 Hektar Grundfläche, sondern auch historische Bauwerke wie die evangelische Kirche, katholische Schutzengelkirche, katholische St.-Michael-Kirche oder das Kulturzentrum Villa Meixner stehen bei Besuchern ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala. Zudem lohnt es sich dem Jugendstil- und Art-Deco-Museum einen Besuch abzustatten. In den warmen Sommermonaten bietet das Freibad eine willkommene Abkühlung, wogegen Naturliebhaber sich viel eher von den faszinierenden Naturlandschaften angezogen werden fühlen.

Schulen innerhalb des Gemeindegebietes Baden-Württembergs
Gleich vier Grundschulen, eine Marion-Dönhoff-Realschule, Hauptschule einschließlich Werkrealschule sowie Jugendmusikschule hat die Gemeinde Schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen anzubieten. Hierbei ist die Jahn-Grundschule als älteste Bildungseinrichtung innerhalb des Gemeindegebietes anzusehen. In absehbarer Zeit ist beabsichtigt mit dem Bau eines Gymnasiums zu beginnen. Weitere Perpsektiven vor allem im Hochschulbereich bietet die Nähe zu Mannheim und Heidelberg.

Was hat die Gemeinde Brühl in Sachen Wirtschafts- und Gewerbestandort vorzuweisen

In der Vergangenheit waren es vorwiegend die Landwirtschaft und Fischerei, welche der einheimischen Bevölkerung den Lebensstandart sicherte. Doch im Laufe der Jahrzehnte hat sich die Gemeinde zu einem attraktiven Wirtschafts- und Gewerbestandort inmitten der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar entwickelt, welche zudem nicht nur dem Einzelhandel, Handwerk oder Dienstleistungsgewerbe, sondern auch mittelständischen Unternehmen wie der HIMA Paul Hildebrandt GmbH & Co. KG, Firma Geibel sowie zahlreichen anderen weitreichende Perspektiven bot. Mit der Bundesautobahn A 6 sowie Bundesstraße B 36 in Richtung Karlsruhe ist die Gemeinde perfekt an das überregionale Verkehrsnetz angeschlossen. Zudem garantiert die ÖPNV für einen reibungslosen Ablauf im Personennahverkehr.

Fakten über die Lagefaktoren des Einzelhandels innerhalb der Gemeinde

Den Analysen des Anbieters GfK GeoMarketing GmbH entsprechend darf davon ausgegangen werden, dass der Einzelhandel im Gemeindegebiet im Geschäftsjahr 2014 einen Gesamtumsatz von rund 3,8 Millionen Euro erzielen konnte. Dementsprechend erlangte die Region einen sogenannten Kaufkraftindex von knapp 98,7 Punkten. Das heißt aber auch, dass jeder Bewohner des Gemeindegebietes ungefähr 19.400,00 Euro zur Verfügung hatte.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***