Immobiliengutachter Stuttgart-Nord

Als Immobiliensachverständige in Stuttgart beschäftigen wir uns auch mit dem Immobilienmarktgeschehen im Stuttgarter Stadtbezirk Nord. Wir erstellen u.a. für den Bereich Stuttgart-Nord Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Stuttgart-Nord

Ralf Seybold – www.seybold.de / pixelio.de

Herzlich willkommen in Stuttgart-Nord, einem angesehenem Stadtbezirk, welcher aufgrund hervorragender Wohnanlagen sowie Aussichtspunkte wie dem Gähkopf mit dem Bismarckturm einen unvergesslichen Ausblick auf die gesamte Stuttgarter Innenstadt bietet!

In den letzten Jahren hat der Stadtbezirk Stuttgart-Nord an Attraktivität hinzugewonnen, denn sowohl die Wohngebiete rund um den Bismarckturm und Killesberg zählen zu den begehrtesten in der gessamten Region Stuttgart.

Einen atemberaubenden Ausblick auf die wunderschöne Naturlandschaft, bieten unter anderen die Weinberge, welche sich vom Norden her bis in die Innenstadt ziehen. Der Stadtbezirk S-Nord grenzt zudem an die Nachbarbezirke Feuerbach, Bad Cannstatt, S-Süd, S-Mitte sowie S-West. Gebildet wird der Stadtbezirk S-Nord von genau von 11 Stadtteilen darunter Relenberg (Nr.: 121), Lenzhalde (122), Am Bismarckturm (123), Killesberg (124), Weißenhof (125), Nordbahnhof (126), Am Pragfrieedhof (127), Am Rosensteinpark (128), Auf der Prag (129), Mönchhalde (130) sowie Heilbronner Straße (131).

Aktuelle Fakten auf dem Immobilienmarkt S-Nord zum Thema Immobilien und Mietpreise

Wir Immobiliengutachter hatten uns die Zahlen des Anbieters Immowelt auf dem Immobilienmarkt des Stadtbezirkes S-Nord sehr ausführlich angeschaut, wobei uns überaus interessante Neuigkeiten aus den Bereichen Immobilien aber auch Mietpreise für Wohnungen aufgefallen, wie zum Beispiel der durchschnittliche Mietpreis bei Wohnungen von ca. 13,80 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Eine Villa wird zum monatlichem Mietpreis von rund 3.941,67 Euro angeboten. Auch das Thema eigene Immobilienwerte wie Eigentumswohnungen hatte uns Immobiliengutachter interessante Fakten geliefert, denn eine solche können Sie zum Quadratmeterpreis von etwa 5.477,57 Euro kaufen. Immobilien darunter Einfamilienhäuser sind für circa 2,2 Millionen Euro käuflich zu erwerben. Um sich eigene Immobilienwerte erschaffen zu können, bedarf es selbstverständlich eines entsprechenden Grundstückes und ein solches bekommen Sie in S-Nord zum Quadratmeterpreis von circa 128,31 Euro zum Kauf angeboten.

Besonderheiten zur Lage und Verkehr im Stadtbezirk S-Nord

Der Stadtbezirk S-Nord umfasst unter anderen vom Südwesten her gesehen das Gebiet vom Hegelplatz über die Hegelstraße bis hin zum Herdweg, weiter geht es hin zum Kräherwald sowie dem Killesberg. Vom Norden und Osten her erstreckt sich der Stadtbezirk vom Pragsattel entlang des Rosensteinpakes bis hin zum wunderschönen Unteren Schloßgarten einschließlich der Wolframstraße über die Heilbronner Straße bis hin zur Panoramastraße. Der Pragsattel wird nicht nur von den Bundestraßen 10, 27 sowie 295 gekreuzt, sondern gilt zugleich als wichtiger Umsteige- und Knotenpunkt der Stadtbahnlinien Stuttgart-Mitte und Bad Cannstatt, welche zu den angrenzenden Nachbarbezirken Feuerbach, Weillimdorf, Stammheim aber auch Zuffenhausen führt. Zudem garantieren die Buslinien 43 und 44 der SSB dafür, dass die Innenstadt Stuttgarts sschnellstmöglich sowie bequem erreicht werden kann.

Was besagen die Fakten und Daten zum Stadtbezirk S-Nord

Mit einer Gesamtfläche von ca. 681,5 Hektar bietet der Stadtbezirk S-Nord nicht nur rund 24.755 Menschen eine liebens- und lebenswerte Heimat, sondern verfügt zugleich über wunderschöne Erholungsflächen, welche ca. 14,1 Prozent der Fläche ausmachen. Hierbei beträgt das Durchschnittsalter im Stadtbezirk S-Nord etwa 41,9 Jahre und der Anteil aller Familien mit Kindern unter 18 Jahren wurde laut dem Statisstischen Amt im Jahre 2011 mit 17,5 Prozent angegeben.

Freizeiterlebnisse und Einkaufen im Stadtbezirk S-Nord

Freizeitattraktionen in S-Nord In Sachen Freizeitattraktionen hat der Stadtbezirk S-Nord eine ganze Menge zu bieten, denn sowohl das Höhenfreibad Killesberg aber auch die Killesbergbahn gelten nicht nur bei Einheimischen als gern in Anspruch genommene Freizeitangebote, sondern auch Besucher genießen insbesondere in den warmen Sommermonaten die Vorzüge einer Abkühlung. Hinzu kommen eine Vielzahl Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Killesbergturm, Kriegsbergturm, Bismarckturm oder Höhenpark Killesberg, welcher zudem über die Möglichkeit verfügt, mittels Kleinbahn das abwechslungsreiche Gelände mit seinem bedeutendem Gartendenkmal zu bewundern.

Museen und Ausstellungen im Stadtbezirk Interessante Ausstellungen finden Sie unter anderen im Weissenhofmuseum des Hauses Le Corbusier in der Rathausstraße 1 oder Holz-Kanu-Museum in der Mönchstraße 22A. Desweiteren sind die Architekturgalerie Am Weißenhof 30 sowie das Theodor-Heuss-Haus am Feuerbacher Weg 46 gern besuchte Ausflugsziele.

Kirchen im Stadtbezirk Im gesamten Stadtbezirk können Sie eine Reihe an attraktiven Kirchen finden wie zum Beispiel die Evangelische Gedächtniskirche, Katholische Kirche St. Georg oder Russisch-Orthodoxe Kirche St. Nikolai. Weitere Möglichkeiten zum Gottesdienst bieten zudem die Evangelische Brenzkirche, Evangelische Erlöserkirche sowie Evangelische Martinskirche (Nord).

Einkausmöglichkeiten im Stadtbezirk S-Nord Dreh- und Angelpunkt des Stadtbezirkes S-Nord dürfte zweifelsfrei die Einkaufsmeile Königsstraße sein. Waren des alltäglichen Bedarfs hingegen bekommen Sie zudem im E Neukauf Herdweg 24, bei Feinkost Weckert in der Eduard-Pfeiffer-Straße 120 oder Euromarket in der Heilbronner Straße 107. Außerdem befinden sich im Stadtbezirk eine Vielzahl kleinere und größere Geschäfte wie die Türkische Moschee Merkez Handels GmbH in der Friedhofsstraße 71.

Kernaussagen zum Thema Arbeit und Bildungswesen in S-Nord

Heutzutage sind neben den zahlreichen Einzelhändlern auch eine Reihe namhafte Unternehmen darunter die Atradius Kreditversicherung, Bitobito GmbH oder Börlind-Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH mit ihren Standorten im Stadtbezirk S-Nord vertreten. Auch im Bildungswesen hat der Stadtbezirk eine Vielzahl an Bildungseinrichtungen vorzuweisen darunter die zwei Gymnasien Eberhard-Ludwigs-Gymnasium sowie Hölderlin-Gymnasium, drei Grundschulen wie die Mühlbachhofschule, Grund- und Hauptschule Rosensteinschule, um nur einige zu nennen. Hinzu kommen eine Reihe Fachschulen, eine Kaufmännische Schule aber auch das Evangelische Bildungszentrum für Pflegeberufe.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***