Immobiliengutachter Hechingen

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Hechingen des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Hechingen Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Hechingen

roberta M. / pixelio.de

Immobilienmarkt Hechingen

Die ehemalige fürstliche Residenzstadt Hechingen als attraktiver Immobilienstandort Baden-Württembergs! Herzlich willkommen in der ehemaligen fürstlichen Residenzstadt Hechingen im Zollernalbkreis, welche eigebettet von herrlichen Naturlandschaften nicht nur Naturliebhaber überzeugen dürfte, sondern dank einer hervorragenden Infrastruktur sowie unzähligen Sehenswürdigkeiten auch die einheimische Bevölkerung begeistert.

Unmittelbar am westlichem Rande der Schwäbischen Alb im Regierungsbezirk Tübingen liegt eingebettet von herrlichen Naturlandschaften die ehemalige fürstliche Residenzstadt sowie einstige hohenzollerische Kreisstadt Hechingen.

Rund 60 Kilometer sind es vom Stadtgebiet aus bis zur Landeshauptstadt Stuttgart und knapp 90 Kilometer bis zum romantischen Bodensee. Doch die ehemalige hohenzollerische Kreisstadt des Zollernalbkreises am Westrand der Schwäbischen Alb bietet Einheimischen sowie Besuchern auch aus kultureller Sicht betrachtet einiges an Höhepunkten wie zum Beispiel das Irma-West-Kinder- und Heimatfest, welches jährlich immer am zweiten Wochenende vor den langersehnten Sommerferien stattfindet. Im Zentrum Baden-Württembergs gelegen unterhalb der Burg Hohenzollern wird das Stadtgebiet von der Starzel durchflossen. Als drittgrößte Stadt des Zollernalbkreises bildet die circa 66 Quadratkilometer große Region im Regierungsbezirk Tübingen zudem für alle umliegenden Gemeinden ein bedeutendes Mittelzentrum. Ungefähr 19.000 Menschen sind in der Statistik des Einwohnermeldeamtes erfasst, was darauf hindeutet, dass hier eine Bevölkerungsdichte von etwa 286 Einwohner je Quadratkilometer zutreffend erscheint. Nicht nur die Kernstadt, sondern weitere Stadtteile darunter Bechtoldsweiler, Beuren, Boll, Sickingen, Schlatt, Stein, Stetten sowie Weilheim bilden gemeinsam das heutige Stadtgebiet im Zollernalbkreis. Dagegen lassen sich in der Nachbarschaft Ortschaften wie Bodelshausen, Mössingen, Burladingen, Jungingen, Bisingen, Rangendingen, Hirrlingen, Grosselfingen oder Albstadt finden.

Welche Preise gelten bei Immobilien auf dem heutigen Immobilienmarkt der baden-württembergischen Stadt Hechingen

Ausführliche Details wie diese durch uns Immobiliengutachter zum Beispiel auf Immowelt zu finden waren, haben ergeben, dass auf dem Immobilienmarkt der ehemaligen hohenzollerischen Kreisstadt mit einem Preisneveau bei Immobilien zu rechnen ist, welches unter anderen ca. 6,89 Euro pro Quadratmeter als durchschnittlichen Mietspiegel für Wohnungen erkennen ließ. Darüber hinaus fanden wir Immobiliengutachter weiterhin heraus, dass für Immobilienwerte wie Eigenheime monatliche Mietpreise gelten, welche im Stadtgebiet bei rund 1.220,00 Euro zu finden sein sollten. Als durchschnittlichen Kaufpreis für Immobilienwerte wie Ein- und Mehrfamilienhäuser gilt im Stadtgebiet ein Richtwert von knapp 258.329,00 Euro, wogegen Eigentumswohnungen in etwa 2.102,00 Euro je Quadratmeter Wohnfläche kosten. Als durchschnittlichen Grundstückspreis präsentierte uns Immowelt einen Wert von ungefähr 121,00 Euro je Quadratmeter Bauland.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Hechingen sehr genau.

Hierzu werden in der Region Zollernalbkreis diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung,Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Hechingen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Hechingen zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Mit beeindruckenden Argumenten überzeugt die ehemalige hohenzollerische Kreisstadt Hechingen auch als lebenserter Wohnstandort

Eindrucksvolle landschaftliche Reize wie die Schwäbische Alb tragen ebenso zur Attraktivität der ehemaligen hohenzollerischen Kreisstadt bei, wie historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Höhepunkte darunter die Burg Hohenzollern.

Beeindruckende Bauwerke, unvergessliche kulturelle Höhepunkte und romantische Ausflugsziele vorgestellt Zu den beeindruckenden Bauwerken der ehemaligen hohenzollerischen Kreisstadt dürfen zweifelsfrei die Burg Hohenzollern, Stiftskirche St. Jakobus, Klosterkirche St. Luzen, Wallfahrtskapelle Maria Zell, Heiligkreuzkapelle, Pfarrkirche St. Johannes sowie Schloss Lindich gezählt werden. Auch das Neue Schloss oder Synagoge in der Altstadt solltensich Besucher im Stadtgebiet des Zollernalbkreises unbedingt einmal aus der Nähe anschauen, wogegen auf Wanderer faszinierende Landschaften wie die Schwäbische Alb warten. Aus kultureller Perspektive hat die Stadt im Regierungsbezirk Tübingen unter anderen das Irma-West-Kinder- und Heimatfest oder traditionelle Fastnacht aufzubieten. Interessantes an Exponaten werden zudem im Oldtimermuseum, Hohenzollerischen Landesmuseum oder Kalendermuseum gezeigt, wogegen liebevoll angelegte Parkanlagen wie dem Fürstengarten erholsame Stunden bieten.

Womit garantiert die ehemalige hohenzollerische Kreisstadt für eine solide Schulausbildung Nicht nur die Jugendmusikschule oder Volkshochschule, sondern eine Vielzahl weiterer moderner Bildungseinrichtungen wie vier Grundschulen (z.B. Grundschule Sickingen), eine Werkrealschule, Realschule, zwei Sonderschule (Albert-Schweitzer- und Weiherschule) sowie drei Gymnasien (darunter das Wirtschaftsgymnasium) garantieren gemeinsam für eine angemessene Ausbildung in der Region. Hinzu kommen zahlreiche Kindertageseinrichtungen sowie berufliche Bildungseinrichtungen wie die Kaumännische Fachschule oder Hauswirtschaftliche Berufsschule.

Womit überzeugt die Region im Regierungsbezirk Tübingen auch Einzelhändler als innovativer Wirtschafts- und Gewerbestandort

Überzeugende Argumente der ehemaligen hohenzollerischen Kreisstadt im Zollernalbkreis als attraktiver Wirtschafts- und Gewerbestandort sind unter anderen die hier vorhandene ausgezeichnete Infrastruktur sowie eine günstige Verkehrslage, was allein durch den Anschluss an die Bundesautobahn A 81 oder Bundesstraßen B 27, B 32 sowie B 463 verdeutlicht wird. Hierdurch lassen sich umliegende sowie entfernte Regionen wie Schaffhausen oder die benachbarte Schweiz schnellstmöglich erreichen. Mit der Zollernalbbahn oder Hohenzollerischen Landesbahn wird unter anderen für einen reibungslosen Ablauf im Personennahverkehr garantiert. Fakten, welche neben den Einzelhandel und Dienstleistungsgewerbe auch Unternehmen wie die Sternenbäck GmbH, Josef Albus Fleisch & Wurst GmbH, Joline GmbH & Co. KG oder Kern GmbH & Co. KG davon überzeugten, in der ehemaligen hohenzollerischen Kreisstadt moderne Produktionsstätten zu errichten.

Eindrucksvolle Details zu den Lagefaktoren im Einzelhandel etwas konkreter erläutert

Wie durch die GfK GeoMarketing GmbH in Erfahrung gebracht werden konnte, konnte der Einzelhandel des Stadtgebietes im Zollernalbkreis für das Jahr 2014 mit einer Umsatzbilanz von fast 5,6 Millionen aufwarten, was darüber hinaus zu einem pro Bewohner verfügbarem Budget von rund 20.700,00 Euro führte. Demnach lag der Kaufkraftindex innerhalb des Stadtgebietes bei ungefähr 99,8 Punkten.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***