Immobiliengutachter Mössingen

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Mössingen des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Mössingen Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Mössingen

sprisi / pixelio.de

Immobilienmarkt Mössingen

Eindrucksvolles Wissen über den liebenswerten Immobilienstandort Mössingen! Herzlich willkommen in der Blumenstadt Baden-Württembergs, welche am Fuße der Schwäbischen Alb im Landkreis Tübingen sowie im Tal der Steinlach, einem rechten Nebenfluss des Neckars zu finden ist.

Eine der Hauptattraktionen des rund 50 Quadratkilometer großen Mössingener Stadtgebietes in Baden-Württemberg dürfte zweifelsfrei der ca. 854 Meter hohe Dreifürstenstein sein, von wo aus Sie eine faszinierende Aussicht auf die Schwäbische Alb sowie die Stadt genießen können.

Bunte Blumenfelder sowie blühende Straßenrandstreifen soweit das Auge blicken kann, denn nicht grundlos nennen Eineimische ihre Stadt liebevoll die „Blumenstadt“ des Landkreises Tübingen. Doch nicht nur eine Meer aus Blumen, sondern auch interessante Sehenswürdigkeiten wie die Belsener Kapelle oder staatlich anerkannte Naherholungsziele darunter die Schwefelquelle „Bad Sebastiansweiler“ sind weitere Besonderheiten dieser Region. Immerhin haben es bis heute in etwa 19.900 Menschen vorgezogen eben hier innerhalb der Großen Kreisstadt Mössingen eine attraktive und vielseitige Heimat gefunden zu haben, was der Region eine Bevölkerungsdichte von knapp 397 Einwohnern je Quadratkilometer bescherte. Das Stadtgebiet am Fuße der Schwäbischen Alb wird gebildet durch die Kernstadt sowie ihren dazugehörenden Stadtteilen Öschingen und Talheim, wogegen Nehren, Gomaringen, Sonnenbühl, Burladingen, Reutlingen, Hechingen, Ofterdingen und Bodelshausen als Nachbarorte bezeichnet werden können.

Mit welchen Preisen für Immobilien darf auf dem Immobilienmarkt der Blumenstadt Mössingen im Landkreis Tübingen gerechnet werden

Unter den Fakten Immowelts, konnten wir Immobiliengutachter entscheidende Informationen über die Preise für Immobilienwerte herausfinden, welche den heimischen Immobilienmarkt des Stadtgebietes gravierend beeinflussen wie zum Beispiel Mietpreise bei Wohnungen von rund 8,28 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Gleichzeitig erfuhren wir Immobiliengutachter auf Immowelt, dass für Immobilien wie Eigenheime in etwa 1.015,00 Euro monatlich an Mietausgaben fällig werden würden, wogegen beim Erwerb von Eigentumswohnungen mit Kaufpreisen von circa 2.025,00 Euro pro Quadratmeter zu rechnen wäre. Immobilienwerte darunter Ein- und Mehrfamilienhäuser würden Kaufinteressenten in der Region knapp 422.436,00 Euro kosten, wobei für infrage kommendes Bauland mit einem Quadratmeterkaufpreis von fast 193,00 Euro gerechnet werden muss.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Mössingen sehr genau.

Hierzu werden in der Region am Fuße der Schwäbischen Alb diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung,Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Mössingen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Mössingen zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Mittels dieser Argumente erweist sich die Blumenstadt Mössingen letztendlich als lebenswerter Wohnstandort

Aufgrund ihrer reizvollen Landschaften mit nahezu endlosen Streuobstwiesen sowie der Schwäbischen Alb gilt die Region im Landkreis Tübingen vor allen unter Naturliebhabern und Wanderern als ein echter Geheimtipp für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren.

Sehenswerte Bauwerke, faszinierende Veranstaltungen und interessante Ausstellungen in der Blumenstadt Baden-Württembergs Allein was Ihnen in der Region an Ausstellungen darunter im Holzschnitt-Museum, Rechenmachermuseum, Raumfahrt-Museum, Pausa-Museum oder in der historischen Messerschmiede geboten wird, stellt ein Hauptkriterium für einen Besuch des Stadtgebietes dar. Doch auch mit historischen Bauwerken wie der Belsener Kapelle, evangelischen Peter- & Paulskirche oder Gipsmühle werden Sie während eines Rundganges durch die Stadt immer wieder auf beeindruckendes stoßen. Kulturliebhaber dürften insbesondere die traditionellen geislichen Konzerte interessieren, wogegen Wanderfreunde unter anderen den Bergrutsch am Hirschkopf oder den Farrenberg auf individuelle Art und Weise erkunden könnten.

Welche Bildungseinrichtungen erwarten Schulpflichtige innerhalb der Blumenstadt im Landkreis Tübingen Sowohl die Gottlieb-Rühle-Hauptschule, Friedrich-List-Realschule, Flattich-Förderschule sowie das Quenstedt-Gymnasium ermöglichen Ihnen im Stadtgebiet eine angemessene Ausbildung in allen Fachbereichen. Weitere Grund- und Hauptschulen sind in den Stadtteilen Bästenhardt sowie Talheim zu finden. Hinzu kommt die evangelische Schule am Firstwald sowie eine Körperbehindertenschule. Den Kleinsten wird in zahlreichen Kindertageseinrichtungen wie der Kita „Dachtel“ oder Kita „Blumenküche“ eine angemessene Betreuung geboten.

Grundlegende Details der Blumenstadt Baden-Württembergs als attraktiver Wirtschafts- und Gewerbestandort des Landkreises Tübingen

Insbesondere die Forst- und Landwirtschaft nimmt neben dem Streuobstbau innerhalb der Region einen hohen Stellenwert ein. Doch nicht nur diese, sondern auch andere Wirtschaftsbereiche darunter der Einzelhandel oder das Dienstleistungsgewerbe sind es, welche neben namhaften Unternehmen wie der Kuppler GmbH, Topas GmbH, Karl Müller GmbH & Co. KG sowie Viania Dessous GmbH sind hier mit modernen Produktionsstätten vertreten. Entscheidend für die Wahl des Gewerbestandortes in der Blumenstadt waren unter anderen eine ausgezeichnete Infrastruktur sowie günstige Verkehrsanbindung wie die Bundesstraße B 27. Auch die Bahn (Zollernalbbahn) mit der Bahnstrecke nach Aulendorf oder zahlreiche Buslinien garantieren für den nahtlosen Ablauf im Personennahverkehr. Ein Flugplatz für Motor- und Segelflugzeuge befindet sich ebenfalls im südlichen Teil des Stadtgebietes.

Gravierende Fakten über die Lagefaktoren im Einzelhandel innerhalb der baden-württembergischen Blumenstadt

Ausschlaggebende Fakten über die Lagefaktoren des Einzelhandels fanden wir Immobiliengutachter unter den Details der GfK GeoMarketing, welche unter anderen einen Gesamtumsatz des Jahres 2014 von fast 5,3 Millionen Euro zu Tage brachten. Außerdem war zu erfahren, dass jeder Bewohner über knapp 21.100,00 Euro frei verfügen konnte, wobei beim Kaufkraftindex in etwa 99,7 Punkte erzielt werden konnten.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***