Immobiliengutachter Niefern-Öschelbronn

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Niefern-Öschelbronn des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Niefern-Öschelbronn Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Niefern-Öschelbronn

Jerzy Sawluk / pixelio.de

Bleibende Eindrücke über den Immobilienstandort Niefern-Öschelbronn! Herzlich willkommen in der liebenswerten Gemeinde Niefern-Öschelbronn wo es sich sprichwörtlich gesagt wunderschön leben lässt. Denn unmittelbar vor den Toren der Metropole Pforzheim an der Pforte des nördlichen Schwarzwaldes erwartet Sie ein romantisches Gemeindegebiet mit unzähligen Einkaufsmöglichkeiten, einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung sowie beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, welche auch bei Ihnen noch lange nach einen Aufenthalt in guter Erinnerung bleiben werden.

Als sich am 01.08.1971 die beiden einstmals selbständigen Gemeinden Niefern sowie Öschelbronn zum Gemeindegebiet Niefern-Öschelbronn zusammenschlossen ahnten die hier lebenden knapp 11.800 Einwohner keineswegs, dass sich im Verlaufe der Jahrzehnte eine faszinierende Region daraus entwickeln würde, welche ein erhöhtes Maß an Wohnqualität anzubieten hat.

Nur rund sieben Kilometer sind es bis zum Stadtkreis Pforzheim, was den im Gemeindegebiet wohnaften Einwohnern zusätzliche Perspektiven in den Bereichen Bildung, Arbeitsplätze aber auch Einkaufsmöglichkeiten eröffnet. Doch aus dem circa 22 Quadratkilometer großen Gemeindegebiet hat sich in den letzten Jahrzehnten ein bedeutsamer Industriestandort innerhalb dess Enzkreises entwickelt, welcher immerhin fast 4.000 zukunftsorientierte Arbeitsplätze geschaffen hatte. Auch an attraktiven Kultur- und Freizeitangeboten sowie interessanten Sehenswürdigkeiten mangelt es innerhalb der Gemeinde nicht wie zum Beispiel das Schloss Niefernburg oder die evangelische Pfarrkirche, welche Sie sich unbedingt einmal aus nächster Nähe anschauen sollten. Das in Baden-Württemberg befindliche Gemeindegebiet setzt sich aus den beiden ehemals eigenständigen Gemeinden Niefern und Öschelbronn zusammen, wobei in unmittelbarer Nachbarschaft Ortschaften wie Kieselbronn, Mühlacker, Wurmberg, Wiernsheim oder der Stadtkreis Pforzeim zu finden sind.

Eine ausführliche Analyse der ortsüblichen Preise für Immobilienwerte vom Immobilienmarkt des Gemeindegebietes von Niefern-Öschelbronn

Weitsichtige Informationen über die Situation auf dem Immobilienmarkt des Gemeindegebietes konnten wir Immobiliengutachter insbesondere dank der Webseite von Immowelt ausfindig machen, welche uns entscheidende Fakten zu den Preisen bei Immobilien jeglicher Art präsentierte wie zum Beispiel in Punkte Preise für Mietwohnungen, die Sie bereits ab ca. 6,88 Euro je Quadratmeter anmieten können. Bereits für knapp 1.200,00 Euro im Monat haben Sie zudem die Möglichkeit innerhalb des Gemeindegebietes Immobilienwerte wie ein Reihenhaus anzumieten. Beim Erwerb eigener Immobilien darunter Einfamilienhäuser sollten Sie nach Erkenntnissen von uns Immobiliengutachter einen Kaufpreis von rund 332.267,00 Euro zur Verfügung haben. Um alsbald eine schöne Eigentumswohnung Ihr eigen nennen zu dürfen, müssten aus Ihrer Sicht circa 2.217,00 Euro pro Quadratmeter freie Wohnfläche als letztendlicher Kaufpreis investiert werden. Ungefähr 74,00 Euro je Quadratmeter Grundfläche sind erforderlich um in Kürze ein passendes Grundstück im Gemeindegebiet Ihr eigenen nennen zu können.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Niefern-Öschelbronn sehr genau.

Hierzu werden in der Region Pforzheim diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Niefern-Öschelbronn neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Niefern-Öschelbronn zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Das Gemeindegebiet von Niefern-Öschelbronn an der Pforte des nördlichen Schwarzwaldes als beeindruckender Wohnstandort

Dank ihrer faszinierenden Lage am nördlichen Schwarzwald direkt vor den Toren Pforzheims überzeugt das Gemeindegebiet nicht nur Einheimische, sondern auch Besucher von dessen vielfälltigen Freizeitangeboten, Einkaufsmöglichkeiten sowie Ausflugszielen wie zum Beispiel Schloss Niefernburg. Doch die Gemeinde im Regierungsbezirk Karlsruhe hat noch weitaus mehr anzubieten, was damit gemeint ist, erfahren Interessenten in den nun folgenden Abschnitten noch etwas ausführlicher vorgestellt.

Historische Sehenswürdigkeiten, attraktive Kultur-, Sport- und Freizeitangebote Zu den Hauptattraktionen des baden-württembergischen Gemeindegebietes am nördlichen Schwarzwald gehören neben Schloss Niefernburg die evangelische Pfarrkirche, welche aufgrund ihrer faszinierenden Seccomalereien eine bis über die Gemeindegrenzen hinaus reichende Berühmtheit erlangte. Weitere Sehenswürtigkeiten stellen die sogenannte „Chartaque“ dar, welche Ihnen eine faszinierende Aussicht über das gesamte Gemeindegebiet ermöglicht aber auch dem Kirnbachmuseum sollten Sie während eines Aufenthaltes unbedingt einmal einen Besuch abstatten. Zudem dürfen sich Wanderer, Radler und Naturliebhaber auf unvergessliche Ausflüge in die wunderschöne Naturlandschaft des Gemeindegebietes freuen, wogegen die warmen Sommermonate viel eher Badelustige ins beheizbare Freibad mit großer Liegewiese locken dürfte.

Welche Bildungseinrichtungen erwarten Sie innerhalb der Gemeinde des Enzkreises In Sachen Bildung erwarten Sie neben zahlreichen Kindertageseinrichtungen wie der Waldorfkindergarten oder Gemeindekindergarten „Springbrunnen“ eine Vielzahl moderne Bildungseinrichtungen, welche von zwei Grundschulen bis hin zur Berufsausbildung reichen. So gehören unter anderen eine Realschule, die Johann-Christoph-Blumhardt-Schule, Alfons-Kern-Fachschule sowie das Hebel-Gymnasium zu den schulischen Einrichtungen im Gemeindegebiet. Weiterhin bietet Ihnen die Nähe zu Pforzheim und Karlsruhe weitere Perspektiven, welche insbesondere im Hochschulbereich angesiedelt sind.

Auch als Wirtschafts- und Gewerbestandort überzeugt die baden-württembergische Gemeinde

Dank einer außerordentlich günstigen Verkehrslage an der Bundesstraße B 10 sowie Bundesautobahn A 8 mit der Abfahrt Pforzeim-Ost bietet das Gemeindegebiet sowohl Einzelhändlern, Handwerksbetrieben, Dienstleistungsanbietern aber auch Unternehmen nahezu perfekte Bedingungen, um hier weiter expandieren zu können. Hinzu kommt ein hervorragendes Schienennetz mit der Bahnstrecke Karlsruhe-Mühlacker wie auch den Linien der Stadtbahn, welche für einen reibungslosen Ablauf im Personennahverkehr garantieren. Aus diesem Grund haben sich Unternehmen wie die MWN Maschinenfabrik GmbH, RSN Sihn GmbH oder Heinrich Hofsäß GmbH & Co. KG mit ihren modernen Produktionsstätten niedergelassen.

Auf welche Lagefaktoren darf der Einzelhandel im Gemeindegebiet zurückgreifen

Den Angaben der GfK GeoMarketing GmbH entsprechend, konnten im gesamten Einzelhandel des Gemeindegebietes für das Geschäftsjahr 2014 überaus erfreuliche Bilanzen erwirtschaftet werden, welche unter anderen einen Gesamtumsatz von knapp 4,4 Millionen Euro einbrachte. Dementsprechend positiv durften auch die im Gemeindegebiet des Regierungsbezirkes Karlsruhe heimischen Bewohner das vergangene Jahr 2014 in Erinnerung behalten haben, welches ihnen ein verfügbares pro Kopf Budget von rund 20.200,00 Euro bescherte. Für den Kaufkraftindex des Gemeindegebietes konnte ein Wert von ca. 100,1 Punkten ermittelt werden.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***