Immobiliengutachter Überlingen

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Überlingen des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Überlingen Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Überlingen

Gerhard Giebener / pixelio.de

Immobilienmarkt Überlingen

Faszinierende Ansichten über den wunderschönen Immobilienstandort Überlingen! Herzlich willkommen im zweitgrößten Stadtgebiet des Bodenseekreises, welches als heutige Große Kreisstadt Überlingen am nördlichen Bodenseeufer gelegen mit ihrer hügeligen Moränenlandschaft nicht nur Naturliebhaber in die Region Baden-Württembergs locken dürfte.

Am nördlichen Ufer des romantischen Bodensees können Sie die Große Kreistadt Überlingen finden, welche nach Friedrichshafen das zweitgrößte Stadtgebiet des Bodenseekreises ist.

Nicht nur landschaftlich reizvoll präsentiert sich das ungefähr 59 Quadratkilometer umfassende Stadtgebiet mit dem Bodensee sowie ihrer hügeligen Moränenlandschaft dem Betrachter gegenüber, sondern hat auch eine Fülle an historisch wertvollen Bauwerken wie das Münster St. Nikolaus (Wahrzeichen) oder die Franziskanerkirche vorzuweisen. Zugleich stellt die heutige baden-württembergische Große Kreisstadt im Regierungsbezirk Tübingen ein wichtiges Mittelzentrum für umliegende Gemeinden dar. Rund 22.400 Menschen haben es bis Ende des Jahres 2015 vorgezogen, die Region Baden-Württembergs als Heimat auszuerwählen, wodurch sich statistisch gesehen eine Bevölkerungsdichte von knapp 382 Einwohner je Quadratkilometer ergibt. Das surchschnittliche Alter aller im Stadtgebiet erfassten Bewohner beträgt Berechnungen zufolge 47,6 Jahre, wogegen die Zahl aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer (im Jahre 2014) auf ca. 9.500 geschätzt wurde. Nicht allein da eigentliche Stadtzentrum, sondern alle dazugehörenden Ortsteile wie Bambergen, Bonndorf, Deisendorf, Hödingen, Lippertsreute, Nesselwangen sowie Nußdorf bilden letztendlich die heutige Große Kreisstadt im Bodenseekreis. Anders sieht es dagegen bei Ortschaften wie Sipplingen, Stockach, Owingen, Frickingen, Salem, Bodman-Ludwigshafen und Uhldingen-Mühlhofen aus, welche an den äußeren Stadtgrenzen als Nachbarn zum Stadtgebiet zu finden sind.

Was besagen die Preise für Immobilien aller Art auf dem Immobilienmarkt der großen Kreisstadt Überlingen im Bodenseekreis aus

Schon interessant, was Immowelt uns Immobiliengutachter über das Preisniveau bei Immobilien vom Immobilienmarkt der großen Kreisstadt im Bodenseekreis vorzuweisen hatte wie zum Beispiel den durchschnittlichen Mietspiegel für Wohnungen, welcher hier rund 10,64 Euro pro Quadratmeter betragen dürfte. Hingegen konnten wir Immobiliengutachter für Immobilienwerte darunter Reihenhäuser einen monatlichen Mietpreis von circa 707,00 Euro herausfinden. Die Kaufpreise für Immobilienwerte darunter Eigentumswohnungen belaufen sich im Stadtgebiet auf einen Durchschnittswert von knapp 5.194,00 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche, wogegen Ein- und Mehrfamilienhäuser in etwa 823.560,00 Euro kosten würden. Beim Kauf von Grundstücken müssten Interessenten einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von fast 662,00 Euro einplanen.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Überlingen sehr genau.

Hierzu werden in der Region am Bodensee diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung,Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Überlingen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Überlingen zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Große Kreisstadt Überlingen am nördlichen Bodenseeufer erweist sich letztendlich als lebenswerter Wohnstandort

Abwechslungsreiche Landschaften darunter der Bodensee oder die hügelige Moränenlandschaft garantieren dafür, dass es vor allen Wanderfreunde, Radler und Erholungssuchende in die Region des Bodenseekreises zieht.

Besondere Bauwerke, reizvolle Ausflugsziele und fazinierende Bauwerke in der Region am nördlichen Bodenseeufer Historische Bauwerke, welche es sich immer lohnt näher zu betrachten sind zum Beispiel das Wahrzeichen der großen Kreisstadt die spätgotische Münster St. Nikolaus, Sylvesterkapelle, Franziskanerkirche, das Rathaus sowie Reichlin-von-Meldegg-Haus. Auch die Gunzoburg, den Bodenseereiter-Brunnen oder das Suso-Haus sollten Sie sich während eines Rundganges durch die Stadt nicht entgehen lassen. An der Seepromenade erwartet Sie zudem die Städtische Galerie mit regelmäsigen Sonderausstellungen, wogegen auf kulturell Interessierte eine Fülle sehenswerte Veranstaltungen wie die schwäbisch-alemannische Fasnet, das Sommertheater oder der sogenannte Schwertletanz warten.

Auf welche Bildungseinrichtungen darf die Große Kreisstadt mit Stolz blicken Da wäre zum Beispiel die Volkshochschule, Camphill Schulgemeinschaft Brachenreuthe, Freie Waldorfschule sowie Schloss-Salem-Schule, welche zu den zahlreichen Bildungseinrichtungen der großen Kreisstadt im Bodenseekreis zu zählen sind. Auch fünf Grundschulen wie die Grundschule Burgberg, Grundschule Nußdorf oder Grund- und Gemeinschaftsschule Wiestor gehören dazu, was ebenso auf die Franz-Sales-Wocheler-Förderschule, Realschule oder das Gymnasium zutrifft. Neben weiterführenden Schuleinrichtungen wie der Constantin-Vanotti-Schule erwarten die Kleinster moderne Kindertagesstätten darunter die Kita „Storchennest“.

Was hat die Große Kreisstadt im Regierungsbezirk Tübingen als Wirtschafts- und Gewerbestandort vorzuweisen

Neben einer beeindruckenden Infrastruktur erwarten Einzelhändler, Handwerksbetriebe und Dienstleistungsanbieter auch eine günstige Verkehrslage, welche nicht nur die Bundesstraße B 31 von Freiburg im Breisgau nach Lindau, sondern auch die Anschlüsse zu den Bundesautobahnen A 7, A 81, A 96 sowie A 98 vorzuweisen hat. Auch der Schiffs- und Bahnverkehr ist in der Region unter anderen durch die Bahnstrecke Radolfzell-Lindau vertreten. Zudem garantieren zahlreiche Buslinien des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundes für den reibungslosen Ablauf im Personennahverkehr, wodurch sich naheliegende Ortschaften wie Friedrichshafen bequem erreichen lassen. Diese Fakten konnten auch eine Vielzahl Unternehmen darunter die Puren GmbH, Matrium GmbH, Weidele GmbH & Co. KG oder Swop Ltd. davon überzeugen, hier in der Region im Bodenseekreis moderne Produktionsstätten zu errichten.

Was für Lagefaktoren dürften insbesondere Einzelhändler innerhalb des Bodenseekreises interessieren

Nachdem uns Immobiliengutachter durch die GfK GeoMarketing aufschlussreiche Fakten präsentiert wurden, kann mit Bestimmtheit behauptet werden, dass durch den Einzelhandel in der großen Kreisstadt des Bodenseekreises im Jahre 2014 rund 5,6 Millionen Euro erwirtschaftet wurden. Das führte zugleich dazu, dass jeder Bewohner ein Budget von fast 21.200,00 Euro zur freien Verfügung sein Eigen nennen durfte, wobei beim Kaufkraftindex knapp 99,6 Punkte erzielt werden konnten.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***