Immobiliengutachter Ubstadt-Weiher

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Ubstadt-Weiher des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Ubstadt-Weiher Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Ubstadt-Weiher

Günther Schad / pixelio.de

Interessante Einblicke in den Immobilienstandort Ubstadt-Weiher! Herzlich willkommen im Norden Baden-Württembergs in der idyllischen Gemeinde Ubstadt-Weiher an der Grenze zwischen Rheinebene sowie Kraichgau. Hier im Gemeindegebiet, welches nachweislich bereits in der jüngeren Stein- und Bronzezeit besiedelt war, erwartet Sie mit dem „Steinacker-Triathlon“ nicht nur ein touristisches Highlight, sondern zugleich ein nicht alltäglicher Tagesausflug in die „Republik Steinacker“.

Allgemeine Zahlen und Fakten über die abwechslungsreiche Gemeinde Ubstadt-Weiher des Regierungsbezirkes Karlsruhe

Ganz im Norden des Bundeslandes Baden-Württembergs oder exakter ausgedrückt zwischen Rheinebene und Kraichgau nahe Bruchsal liegt die idyllische knapp 36 Quadratkilometer große Gemeinde Ubstadt-Weiher mit dem faszinierendem Naturschutzgebiet „Bruch bei Stettfeld“. Eine Fülle beeindruckender Sehenswürdigkeiten allen voran die Sankt-Marcellus-Kirche, traditioneller Veranstaltungen wie dem „Steinacker-Triathlon“ sowie einzigartiger Ausstellungen zu den Ausgrabungen der alten Römersiedlung zu Stettfeld sind hierbei nur einige Besonderheiten des Gemeindegebietes im Landkreis und Regierungsbezirkes Karlsruhe. Denn auch sportliche Aktivitäten, Freizeit- und Erholungsanlagen darunter das äußerst beliebte Freizeitzentrum Hardtsee garantieren innerhalb des Gemeindegebietes sowie ihrer unmittelbaren Umgebung für ausreichend Abwechslung. Aus diesem Grund hat es bisher rund 13.000 Menschen dazu bewogen, sich hier im Gemeindegebiet dauerhaft niederzulassen, wobei sich die heutige Gemeinde neben Ubstadt (ca. 4.400) aus weiteren drei Ortsteilen darunter Weiher (etwa 3.600), Zeutern (ungefähr 3.000) sowie Stettfeld (fast 2.200) Einwohner zusammensetzt. In der Nachbarschaft zum Gemeindegebiet können Sie unter anderen die Städte Östringen, Kraichtal und Bruchsal aber auch Gemeinden wie Hambrücken, Forst (Baden) sowie Bad Schönborn finden.

Interessante Preisangebote für Immobilienwerte wie diese auf dem Immobilienmarkt der Gemeinde Ubstadt-Weiher zu finden sind

Laut Aussagen der Immowelt AG erfuhren wir Immobiliengutachter interessante Fakten über die auf dem Immobilienmarkt des Gemeindegebietes zu findenden Preisen, wie diese bei Immobilien jeglicher Art darunter Einfamilienhäuser oder Eigentumswohnungen angewandt werden. So wie zum Beispiel Mietwohnungen, welche innerhalb der Gemeinde für knapp 10,66 Euro je Quadratmeter freie Wohnfläche angemiedet werden könnten. Bei bestehendem Interesse geeignete Immobilienwerte wie Ein- oder Mehrfamilienhäuser anmieten zu wollen, darf zweifelsfrei von einem durchschnittlichen Mietpreis ausgegangen werden, welcher laut Aussagen der Immowelt AG rund 1.165,00 Euro monatlich beträgt. Kaufangebote für Immobilien darunter Reihenhäuser, Eigenheime oder Fachwerkhäuser lassen sich innerhalb der Gemeinde für circa 339.437,00 Euro finden. Dagegen kostet eine Eigentumswohnung im Gemeindegebiet ungefähr 1.694,00 Euro je Quadratmeter für den Fall, dass Sie diese käuflich erwerben möchten. Bei Grundstücken hingegen konnten wir Immobiliengutachter einen durchschnittlichen Kaufpreis von ca. 273,00 Euro pro Quadratmeter Grundfläche ausfindig machen.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Ubstadt-Weiher sehr genau.

Hierzu werden in der Region zwischen Rheinebene sowie Kraichgau diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Ubstadt-Weiher neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Ubstadt-Weiher zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Für ausreichend Abwechslung ist im Gemeindegebiet von Ubstadt-Weiher als lebenswerter Wohnstandort garantiert

Ein breitgefächertes Sport-, Kultur- und Freizeitangebot sind nur einige Beispiele dafür, welche Sie im gesamten Gemeindegebiet erwarten können. Denn die Region im Norden Baden-Württembergs hält auch aus landschaftlicher Perspektive betrachtet einige Highlights darunter den reizvoll gelegenen Weinlehrpfad im Gewann „Tiefelter“ oder ca. vier Kilometer langen Naturlehrpfad für Sie bereit. Selbst ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren durch das Land der 1.000 Hügel sind immer ein unvergessliches Erlebnis.

Sport-, Spiel-, Freizeit- und kulturelle Attraktionen des Gemeindegebietes
Egal ob Sie mit dem Auto, Rad oder einfach nur zu Fuß im Gemeindegebiet auf Erkundungstour gehen, zu entdecken gibt es immer wieder etwas interessantes wie zum Beispiel auf dem reizvoll gelegenen Weinlehrpfad im Gewann „Tiefelter“ oder Naturlehrpfad, welcher auf einer Länge von circa vier Kilometern vorbei an bunten Streuobstwiesen einen Einblick in die Vielfalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt ermöglicht. Als touristische Hauptattraktion bietet die Gemeinde Spaß und Kultur während des „Steinacker-Triathlons“ am historischen Weinort Zeutern. Auch an Sehenswürdigkeiten mangelt es im Gemeindegebiet keineswegs, denn mit der Sankt-Marcellus-Kirche, Sankt-Nicolaus-Kirche, Sankt-Andreas-Kirche, dem Firstständerhaus oder der Preußensäule erwarten Sie einige Besonderheiten. Weitere Highlights dürften das Naherholungsgebiet „Hardtsee“ sowie die Wanderdüne „Forlenbuckel“ im Ortsteil Weiher sein.

Welche Bildungseinrichtungen hat die Gemeinde vorzuweisen
In jedem Ortsteil können Sie eine Grundschule finden, welche neben der Alfred-Delp-Realschule, Hermann-Gmeiner-Grund- und Hauptschule einschließlich Werkrealschule sowie Bekenntnisschule der Siebenten-Tags-Adventisten für eine solide Ausbildung innerhalb des Gemeindegebietes garantieren. Hinzu kommen noch sechs römisch-katholische Kindertageseinrichtungen. Zudem bietet Ihnen die Nähe zu Karlsruhe oder Heidelberg weitere Perspektiven, welche vorwiegend im Hochschulbereich zu finden sind.

Weitreichende Perspektiven bietet Ihnen die Gemeinde auch als innovativer Wirtschafts- und Gewerbestandort

Mittels einer hervorragenden Infrastruktur sowie überaus günstigen Verkehrsanbindung unter anderen durch die Bundesstraße B 3 Buxtehude-Weil am Rhein ist das Gemeindegebiet mit dem überregionalen Straßennetz verbunden. Auch die nächste Anschlußstelle zur Bundesautobahn A 5 befindet sich nur wenige Kilometer vom Gemeindegebiet entfernt. Die Beförderung im Personennahverkehr wird zudem durch die ÖPNV sowie Katzbachbahn mit den Linien S31 sowie S32 der Stadtbahn Karlsruhe abgesichert. Durch den Bahnhof wird es Einheimischen ermöglicht auf die S-Bahn-Linien S3 und S4 zurückzugreifen, um nächstgelegene Städte wie Karlsruhe, Heidelberg oder Bruchsal innerhalb kürzester Zeit zu erreichen. Diese positiven Aspekte führten zudem dazu, dass sich nicht nur eine Vielzahl Einzelhändler, Handwerksbetriebe und Dienstleistungsanbieter im Gemeindegebiet niedergelassen haben, sondern auch namhafte Unternehmen wie die Ossfeld GmbH, Rapp GmbH oder HandwerkMedia AG.

Auf den Spuren der Lagefaktoren wie diese den Einzelhandel innerhalb des Gemeindegebietes betreffen

Für den gesamten Einzelhandel dürfte das vergangene Geschäftsjahr 2014 noch lange in guter Erinnerung bleiben, denn nach Berechnungen der GfK GeoMarketing GmbH konnte dieses immerhin einen Gesamtumsatz von ungefähr 5,4 Millionen Euro verbuchen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch der sogenannte Kaufkraftindex überaus erfreulich ausfiel, was die Zahl von knapp 101,1 Punkte endrucksvoll belegt. Auch die Bewohner des Gemeindegebietes durften sich im Jahre 2014 über rund 20.500,00 Euro freuen, welche jeder für sich beanspruchen konnte.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***