Immobiliengutachter Alb-Donau-Kreis

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch im Alb-Donau-Kreis des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich des Alb-Donau-Kreises Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Alb-Donau-Kreis
Helmut J. Salzer / pixelio.de

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten des Alb-Donau-Kreises sehr genau.

Hierzu werden in der Region der Schwäbischen Alb diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung,Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall im Alb-Donau-Kreis neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage im Alb-Donau-Kreis zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Für die Immobilienbewertung im Alb-Donau-Kreis gibt es diverse Anlässe, für die wir zur Verfügung stehen. Einige dieser Gutachtengründe sind:

  • Gerichtliche Auseinandersetzungen
  • Ehescheidung mit Zugewinnausgleich
  • Erben und Vererben
  • Immobilienverkauf
  • Immobilienkauf
  • Erbschaftssteuer
  • Betreuung und Berufsbetreuung
  • Immobilieninvestments
  • Ermittlung des Wertes von Lasten und Beschränkungen
  • Finanzierung (Beleihungswert)

Der qualifizierte sowie zertifizierte Immobiliensachverständige Matthias Kirchner oder der öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliensachverständige Bernd A. Binder setzen jeweils mit ihren Immobiliengutachten professionelle Immobilienbewertung im Alb-Donau-Kreis um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder institutionelle Immobilientransakteure erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Bernd A. Binder und Matthias Kirchner erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den den Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst relevanten Anhängen.

Was hat der Immobilienmarkt des Alb-Donau-Kreises in Sachen Preise für Immobilienwerte anzubieten

Uns als Immobiliengutachter liegt besonders viel daran, Ihnen konkrete Fakten zu den Preisen für Immobilien, Mietpreisen aber auch Grundstückspreisen liefern zu können, welche auf dem Immobilienmarkt des Landkreises Alb-Donau-Kreis als Grundlage dienen. Hierbei ist uns Immobiliengutachter auf Immowelt aufgefallen, dass innerhalb des Landkreises von einem durchschnittlichen Mietspiegel für Wohnungen von knapp 8,68 Euro pro Quadratmeter ausgegangen werden sollte. Die Mieten für Immobilien darunter Eigenheime, Mehrfamilienhäuser oder gewerbliche Gebäude liegen bei circa 929,00 Euro im Monat. Kaufpreise für Immobilienwerte wie Reihenhäuser haben sich bei rund 302.491,00 Euro eingepegelt. Dagegen kostet eine Eigentumswohnung innerhalb des Landkreises ungefähr 2.198,00 Euro pro Quadratmeter. Auf der Suche nach einem infrage kommenden Grundstück, werden Sie ab einem Quadratmeterkaufpreis von ca. 113,00 Euro im Landkreis fündig.

Tiefe Einblicke in den lebenswerten Immobilienstandort Landkreis Alb-Donau-Kreis! Herzlich willkommen im Alb-Donau-Kreis, einem Landkreis im Bundesland Baden-Würtemberg sowie Regierungsbezirk Tübingen, welcher abwechslungsreicher und reizvoller eigentlich nicht sein könnte. Denn mittelalterliche Schlösser und Burgen darunter Schloss Mochental sind neben faszinierenden Naturlandschaften wie der Schwäbischen Alb ein Argument dafür, damit auch Sie sich hier rundum wohl fühlen werden!

Wie bereits anfänglich kurz erwähnt hat die Region eine Vielzahl faszinierender Argumente vorzuweisen wie zum Beispiel die Burgruinen Wartstein und Reichenstein, historische Ortschaften darunter Blaubeuren sowie eine Fülle an Schauhöhlen, welche mit ihren atemberaubenden Tropfsteinen zu den schönsten Deutschlands zählen.

Diese Besonderheiten dürften ein gutes Argument dafür sein, dass sich immerhin knapp 188.000 Menschen dazu entschlossen hatten, den Landkreis Baden-Würtembergs als Heimat auszuerwählen. Auf einer Gesamtfläche von rund 1.358 Quadratkilometer finden Sie zudem eine Vielzahl romantische sowie sehenswerte Ortschaften wie zum Beispiel die Große Kreisstadt Ehingen (Donau) mit circa 24.800 Einwohnern. Doch auch Blaustein (ca. 15.200), Langenau (etwa 14.300), Erbach (ungefähr 13.100) oder Blaubeuren (circa 11.800) Einwohner sind ein Teil dieser abwechslungsreichen Region. Das gleiche trifft auf Laichingen (knapp 11.000), Schelklingen (ca. 6.800), Munderkingen (rund 5.000) und Allmendingen (etwa 4.300) Einwohner zu. Auf den allerletzten Platz ist allerdings Emeringen mit seinen circa 131 Einwohnern zu finden und somit das Schlußlicht dieses Landkreises im Regierungsbezirk Tübingen, dessen Verwaltungssitz zudem in Ulm befindet.

Welche Aspekte sprechen für einen liebenswerten Wohnstandort Alb-Donau-Kreis

An historischen Sehenswürdigkeiten wie Schloss Bernstadt oder Kloster Obermarchtal, Museen darunter das Krippenmuseum zu Oberstadion sowie der Museumsbahn Albbähnle mangelt es im Landkreis keinesfalls. Doch sowohl Kulturliebhaber wie auch Naturfreunde werden in der Region sehr schnell einen romantischen, abwechslungsreichen sowie lebenswerten Wohnstandort finden, welcher zudem auch wirtschaftlich einen hohen Stellenwert innerhalb Baden-Würtembergs eingenommen hat.

Attraktive Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote des Landkreises
Liebhaber mittelalterlicher Bauwerke werden im Landkreis sicherlich schnell fündig, denn nicht nur Schloss Oberkirchberg, sondern auch die Burgruine Rechtenstein oder das Rusenschloss Blaubeuren erwarten Sie in der Region. Zudem können sich Naturfreunde auf einen der zahlreichen Wanderwege wie dem Besinnungsweg Ehinger Alb von den naturlandschaftlichen Reizen dieser Region inspirieren lassen. Eine Reihe sehenswerter Ausstellungen darunter das Stadtmuseum Schelklingen oder Museum für Höhlenkunde gehören ebenso zu den Freizeitattraktionen wie ein Ausflug zu den Naturhöhlen in Lonetal sowie zu den Karstquellen.

Bildungseinrichtungen des Landkreises im Überblick
Bildung besitzt auch in dieser Region einen enorm hohen Stellenwert, denn eine Vielzahl moderne Bildungseinrichtungen mit Grund- und Hauptschulen wie der Grundschule Schalkstetten, Realschulen sowie Gymnasien erwarten Sie im Landkreis. Hinzu kommen eine Fülle an beruflichen Bildungseinrichtungen darunter die Valckenburgschule zu Ulm, Magdalena-Neff-Fachschule oder Gewerbliche Schule in Ehingen. Ebenso sind einige Sonderschulen wie die Friedrich-von-Bodelschwing-Schule, Astrid-Lindgren-Schule sowie Gustav-Werner-Schule wichtiger Bestandteil eines modernen Bildungssystems im Landkreis.

Was hat die Region als Gewerbestandort anzubieten

Ob Einzelhandel, Handwerk oder Dienstleistungsanbieter, alle werden sich in der Region gut aufgehoben fühlen, denn allein die günstige Lage zu Ulm, Stuttgart und München aber auch Anbindung an die Bundesautobahn A 8 Stuttgart-Ulm-München sind ausreichende Argumente dafür, sich genau hier dauerhaft niederlassen zu wollen. Auch mittelständischen Unternehmen darunter die Georg Rimmele KG, Liebherr-Werke Ehingen GmbH, Sailer GmbH oder Tries GmbH & Co. KG sind die zahlreichen Vorzüge dieser Region nicht verborgen geblieben.

Die Lagefaktoren des Einzelhandels der Region zusammengefasst

Mit Blick auf die Fakten der GfK GeoMarketing aus dem Jahre 2014 können wir Immobiliengutachter davon ausgehen, dass für den Einzelhandel eine Umsatzbilanz von circa 4,3 Millionen Euro zu Buche schlug. Damit bringt es die Region auf einen Kaufkraftindex von rund 105,3 Punkte. Gleichzeitig standen nahezu jedem Einwohner etwa 23.000,00 Euro zur Verfügung.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Alb-Donau-Kreis oder im Regierungsbezirk Tübingen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Menü schließen