Immobiliengutachter Bad Wurzach

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Bad Wurzach des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Bad Wurzach Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Bad Wurzach

Rainer Sturm / pixelio.de

Immobilienmarkt Bad Wurzach

Überraschende Fakten zum vielseitigen und lebenswerten Immobilienstandort Bad Wurzach! Herzlich willkommen inmitten einer malerischen Kulisse der voralpinen Allgäuer Hügellandschaft wo die romantische Kurstadt Bad Wurzach als ältestes Moorheilbad innerhalb Baden-Württembergs auf Ihren persönlichen Besuch wartet.

Zwischen dem romantischem Allgäu sowie der Region Oberschwaben ist die Kurstadt Bad Wurzach, welche zudem als ältestes Moorheilbad innerhalb Baden-Württembergs bekannt sein dürfte, erwartet Sie nicht nur ein faszinierender Ort zum Verweilen, sondern auch eine Region mit enormen Entfaltungsmöglichkeiten.

Immerhin verfügt die Kurstadt über eine Gesamtfläche von fast 182 Quadratkilometer, welche knapp 14.500 Menschen nicht nur ausreichend Platz, sondern auch ungeahnte Perspektiven eröfnnet. Ausgedehnte Spaziergänge durch die drittgrößte Gemeinde Baden-Württembergs vorbei an beeindruckenden Bauwerken wie der Kartause Marienau werden Sie ebenso begeistern wie die zahlreichen Freizeit- und Sportanlagen. Heute bringt es die Kurstadt im Landkreis Ravensburg auf eine Bevölkerungsdichte von rund 80 Einwohnern je Quadratkilometer. Am Rande des Wurzacher Rieds auf einer Höhe zwischen 650 und 800 Meter gelegensetzt sich die Kurstadt im Regierungsbezirk Tübingen aus dem eigentichen Stadtkern sowie dazugehörenden Ortsteilen Arnach, Eintürnen, Dietmanns, Haidgau, Hauerz, Seibranz, Gospoldshofen, Unterschwarzach, Ziegelbach sowie Wengenreute zusammen. Bekannte Nachbarortschaften der baden-württembergischen Kurstadt sind Eberhardzell, Rot an der Rot, Aitrach, Aichstetten, Kißlegg, Wolfegg, Leutkirch im Allgäu sowie Bad Waldsee.

Interessante Preise für Immobilien in Bad Wurzach, auf dem Immobilienmarkt des ältesten Moorheilbades Baden-Württembergs

Dank Immowelt erhielten wir Immobiliengutachter nicht nur einen umfangreichen Einblick in das Preisgefüge bei Immobilien, wie diese auf dem heimischen Immobilienmarkt der baden-württembergischen Kurstadt üblich sind darunter zum Beispiel den durchschnittlichen Mietspiegel für Wohnungen, welche hier in etwa 7,46 Euro pro Quadratmeter kosten. Zudem darf im Stadtgebiet mit durchschnittlichen Mietpreisen für Immobilienwerte darunter Eigenheime gerechnet werden, die bei circa 848,00 Euro im Monat liegen, wobei sich Eigentumswohnungen für rund 1.578,00 Euro kaufen lassen. Weiterhin konnten wir Immobiliengutachter bei Immobilienwerte wie Ein- und Mehrfamilienhäuser einen Kaufpreis von ca. 466.690,00 Euro herausfinden, wogegen Grundstücke ungefähr 89,00 Euro je Quadratmeter kosten.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Bad Wurzach sehr genau.

Hierzu werden in der Region Oberschwaben und Allgäu diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung,Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Bad Wurzach neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Bad Wurzach zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Durch diese Argumente erweist sich die Stadt Bad Wurzach als lebenswerter Wohnstandort Baden-Württembergs

Das drittgrößte Gemeindegebiet Baden-Württembergs begeistert die Menschen aufgrund wunderschöner Landschaften, welche sich neben interessanten Bauwerken darunter die Kirche im Hauerz sowie romantischen Ausflugszielen einreihen, so das romantischen Ausflügen zwischen dem Allgäu und Oberschwaben nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Interessante Fakten zu den Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen sowie Freizeit- und Kulturangeboten der Kurstadt Mit historischen Bauwerken wie der Kirche im Hauerz, dem Salvatorianerkloster Gottesberg, Kloster „Maria Rosengarten“, Kartause Marienau oder der katholischen Pfarrkirche St. Verena dürften Sie während eines ausgedehnten Rundganges durch die Kurstadt auf einige Sehenswürdigkeiten stoßen, welche für ausreichend Abwechslung garantieren. Selbst Naturliebhabern hat die Region einiges an Leckerbissen anzubieten, so dass gemeinsame Ausflüge durch den Allgäu immer wieder für unvergessliche Erinnerungen sorgen werden. Erholungssuchende sind innerhalb der Kurstadt Baden-Württembergs ebenfalls bestens aufgehoben, wogegen sich kulturell interessierte Menschen auf eine Reihe abwechslungsreicher Freizeit- und Kulturangebote darunter die Wandertriologie Allgäu, das Freibad im Hauerz oder Käserei-Museum freuen können.

Mit welchen Schulen wird im Stadtgebiet für eine angemessene Ausbildung garantiert Sowohl eine Grundschule wie auch Werkrealschule gehören zum modernen Bildungssystem der baden-württembergischen Kurstadt. Dieses trifft auch auf die Förderschule, Realschule, zwei Ganztagsschulen sowie weiteren Grundschulen in den jeweiligen Ortsteilen zu. Für die rundum Betreuung der Kleinsten hingegen sorgen moderne Kindertageseinrichtungen wie der römisch-katholische sowie städtische Kindergarten.

Die Kurtstadt überzeugt auch als zukunftsorientierter Wirtschafts- und Gewerbestandort

Eine moderne Infrastruktur wie auch günstige Verkehrslage darunter die Bundesstraße B 465 von Kirchheim nach Leutkirch sowie zahlreichen Buslinien ist die Region auf schnellstem Wege gut zu erreichen. Mittels der Bahnstrecke Roßberg zur Kurstadt wird auch für den nahtlosen Ablauf im Personennahverkehr Sorge getragen. Punkte, welche nicht allein nur Einzelhändler oder Dienstleistungsanbieter, sondern vor allen Unternehmen wie die Weizenegger GmbH, Edwin Scheck GmbH & Co. KG oder Lissmac GmbH davon überzeugten, eben genau hier moderne Produktionesstätten zu errichten.

Was besagen die Lagefaktoren zur Situation des Einzelhandels in der Kurstadt Baden-Württembergs

Aufgrund einer Umsatzbilanz von ca. 5,4 Millionen Euro, welche allein durch den Einzelhandel der Kurstadt erzielt werden konnte, darf von einem erfolgreichem Geschäftsjahr gesprochen werden. Dieses brachte den eindrucksvollen Fazit mit sich, dass jeder Bewohner in etwa 20.500,00 Euro zur freien Verfügung gehabt haben dürfte, wogegen beim Kaufkraftindex fast 99,8 Punkte erwirtschaftet werden konnten.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***