Immobiliengutachter Balingen

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Balingen des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Balingen Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Balingen

bobby M / pixelio.de

Immobilienmarkt Balingen

Reizvolle Fakten über den familienfreundlichen Immobilienstandort Balingen! Herzlich willkommen rund 70 Kilometer süd-südwestlich der Metropole Stuttgart, wo im Zollernalbkreis die Große Kreisstadt Balingen auf ihre Besucher wartet, welche mit ihrer Fußgängerzone zweifelsfrei eine der attraktivsten Anziehungspunkte dieser Region Baden-Württembergs darstellt.

Nach Albstadt ist die Große Kreisstadt Balingen zugleich zweitgrößtes Stadtgebiet innerhalb des Zollernalbkreises und verfügt über eine Gesamtfläche von knapp 90 Quadratkilometer.

Hier in der attraktiven FairTrade Stadt Baden-Württembergs dürfen Sie sich auf eine Vielseitigkeit individueller Freizeit- und Kulturangebote freuen, wodurch sich ein Aufenthalt im Stadtgebiet überaus interessant gestalten lässt. Selbst mit historischen Sehenswürdigkeiten wie der Stadtkirche oder dem Zollernschloss geizt die Große Kreisstadt des Regierungsbezirkes Tübingen keineswegs, wogegen wunderschöne Landschaften darunter das romantische Tal der Eyach zu ausgedehnten Wanderungen einlädt. Einkäufe in der Fußgängerzone des Stadtgebietes gehören zu den attraktivsten Erlebnissen dieser Region, was Ihnen die hier heimischen rund 33.600 Menschen jederzeit bestätigen werden. Die Region des Zollernalbkreises hat zudem eine Bevölkerungsdichte von fast 372 Einwohnern je Quadratkilometer vorzuweisen. Mit der Kernstadt und den dazugehörenden Stadtteilen Dürrwangen, Engstlatt, Endingen, Erzingen, Heselwangen, Frommern, Ostdorf, Roßwangen, Streichen, Stockenhausen, Weilstetten sowie Zillhausen wird letztendlich die Große Kreisstadt Baden-Württembergs gebildet. Grosselfingen, Bisingen, Albstadt, Meßstetten, Dotternhausen, Dormettingen, Geislingen, Haigerloch und Hausen am Tann hingegen sind Nachbarortschaften des Stadtgebietes.

Die grundlegenden Preise für Immobilien auf dem Immobilienmarkt der baden-württembergischen FairTrade Stadt Balingen

Wie die Kernaussagen Immowelts eindeutig belegen, dürfen wir Immobiliengutachter von folgenden Preisen für Immobilienwerte auf dem Immobilienmarkt der Großen Kreisstadt ausgehen wie den durchschnittlichen Mietspiegel bei Wohnungen von ungefähr 7,50 Euro pro Quadratmeter. Hinzu kommt ein monatlicher Mietpreis für Immobilien darunter Eigenheime, welcher im Stadtgebiet circa 950,00 Euro betragen sollte. Als durchschnittlichen Kaufpreis für Immobilienwerte wie Eigentumswohnungen fanden wir Immobiliengutachter einen Wert von etwa 2.752,00 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche heraus, wogegen Ein- und Mehrfamilienäuser rund 319.230,00 Euro kosten würden. Grundstückspreise im Stadtgebiet werden laut Immowelt mit knapp 83,00 Euro je Quadratmeter beziffert.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Balingen sehr genau.

Hierzu werden in der Region Zollernalbkreis diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung,Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Balingen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Balingen zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Wodurch erweist sich die FairTrade-Stadt Balingen des Zollernalbkreises als lebenswerter Wohnstandort

Unendlich reizvolle Landschaften wie die Schwäbische Alb sind eine der charakteristischen Merkmale dieser Region im Regierungsbezirk Tübingen zu denen sich interessante Bauwerke, romantische Ausflugsziele und breitgefächerte Freizeitangebote hinzugesellen.

Sehenswerte Bauwerke, wunderschöne Ausflugsziele und abwechslungsreiche Kulturangebote des Stadtgebietes Ein reichhaltiges Angebot an interessanten Sehenswürdigkeiten wie die Friedhofskirche, Stadtkirche, das Zollernschloss oder der Turm, welcher die Stadtkirche ziert erwartet Sie bei einem Rundgang durch das baden-württembergische Stadtgebiet. Dazu gesellen sich eine Reihe sehenswerter Naturdenkmäler wie der Zillhausener Wasserfall, faszinierende Ausstellungen des Heimatmuseums oder Museum für Gewichte und Waagen. Regelmäßige kulturelle Veranstaltungen wie das Metal-Festival „Bang Your Head“, Rockfestival oder internationale Volkstanzfestival bereichern das Rahmenprogramm des Stadtgebiet um ein Vielfaches. Wanderfreunde sowie Radler werden es jedoch bevorzugen, die Region auf ihre ganz individuelle Art und Weise zu erkunden.

Mit welchen schulischen Einrichtungen kann im Stadtgebiet gerechnet werden Mit fünf selbstständigen Grundschulen wie der Grundschule Schmiden oder Grundschule Längenfeld wird nicht nur für eine angemessene Ausbildung garantiert, sondern das ohnehin reichaltige Bildungsangebot um ein Vielfaches bereichert. Dazu kommen drei Grund- und Hauptschulen, eine Abendrealschule, Freie Waldorfschule, Realschule sowie das Gymnasium. Weitere Einrichtungen stellen die Förderschule für Sprachbehinderte, Krankenpfelegeschule oder Plettenbergschule für Physiotherapie dar. Die Kleinsten hingegen sind in den zahlreichen Kindertageseinrichtungen tagsüber bestens aufgehoben.

Nennenswerte Argumente des Stadtgebietes für einen lukrativen Wirtschafts- und Gewerbestandort

Eine ausgezeichnete Verkehrslage mit direktem Anschluß an die Bundesautobahn A 81 (AS-Empfingen) sowie die Bundesstraßen B 27 und B 463 lassen sich umliegende Regionen äußerst schnell erreichen. Auch in Sachen Infrastruktur besitzt die Region des Zollernalbreises nahezu alle Vorzüge, welche einen modernen Wirtschafts- und Gewerbestandort ausmachen dürften. Für den nahtlosen Ablauf im Personennahverkehr sorgen unter anderen die Bahn (Zollernalbbahn) von Tübingen bis nach Aulendorf aber auch Busse des Verkehrsverbundes Neckar-Alb-Donau mit zahlreichen Linien. Diese Fakten überzeugten sowohl Einzelhändler, Dienstleistungsanbieter sowie Unternehmen wie die Hettich Franke GmbH & Co. KG, Remondi GmbH oder Vögele GmbH davon, hier moderne Produktionsstätten zu errichten.

Das sind die speziellen Lagefaktoren des Einzelhandels in der baden-württembergischen FairTrade Stadt

Den Details des Anbieters GfK GeoMarketing entsprechend, darf davon ausgegangen werden, dass im Jahre 2014 durch den Einzelhandel in der Großen Kreisstadt ein Umsatz von ca. 6,7 Millionen Euro erwirtschaftet wurde, wodurch jeder Bewohner in etwa 21.400,00 Euro zur Verfügung gehabt haben müsste. Als Kaufkraftindex konnte ein Stand von fast 99,8 Punkten ermittelt werden.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***