Immobiliengutachter Stuttgart Bad Cannstatt

Als Immobiliensachverständige in Stuttgart beschäftigen wir uns auch mit dem Immobilienmarktgeschehen im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt. Wir erstellen u.a. für den Bereich Stuttgart Bad Cannstatt Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Bad Cannstatt

joakant / pixelio.de

Herzlich willkommen im einwohnerstäksten und ältesten Stadtbezirk Stuttgarts, denn Bad Cannstatt wurde bereits zu Zeiten der Römer gegründet und bietet mit seinen rund 19 Mineralquellen sowie Kurbetrieben nicht nur Einheimischen ein unvergessliches Wellnesserlebnis! Der Geburtsort von Gottlieb Daimler Bad Cannstatt gilt nicht umsonst als die Wiege des Automobilbaus und der Motorradherstellung, denn abgesehen von den Annehmlichkeiten dieser Fortbewegungsmittel, fuhr im Stadtbezirk sogar die allererste würtembergische Eisenbahn aber auch motorisierte Straßenbahn der ganzen Welt. Doch nicht nur das, denn der eigentliche Stadtbezirk Bad Cannstatt wird aus 18 Stadtteilen gebildet wie Stadtteil Muckensturm, Stadtteil Schmidener Vorstadt, Stadtteil Espan, Kurpark, C-Mitte, Stadtteil Seelberg, Stadtteil Sommerrain und Stadtteil Steinhaldenfeld.

Was besagen die Preise für Immobilienwerte auf dem Immobilienmarkt Bad Cannstatts

Der Anbieter Immowelt ist für uns Immobiliengutachter bereits seit längeren eine zuverlässige Informationsquelle wenn ees darum geht, einen Blick auf den Immobilienmarkt des Stadtbezirkes Bad Cannstatt zu werfen. Dabei hatten wir Immobiliengutachter unter anderen in Erfahrung bringen können, dass für eine Wohnung im Stadtbezirk ein durchschnittlicher Mietpreis von ca. 10,22 Euro je Quadratmeter gezahlt werden müsste. Natürlich bietet Ihnen der Immobilienmarkt auch die Möglichkeit ein Häuschen anzumieten und dafür müssten Sie monatlich rund 1.436,88 Euro einplanen. Sie sind auf der Suche nach eigenen Immobilien? Dann könnte zum Beispiel der Kaufpreis von knapp 2.478,96 Euro pro Quadratmeter, welchen Sie für eine Eigentumswohnung aufbringen müssten durchaus interessant erscheinen. Immobilienwerte wie ein Einfamilienhaus kosten im Stadtbezirk circa 1,0 Millionen Euro. Den Neubau eigener Immobilien könnten Sie mit dem Kauf eines geeigneten Grundstückes verwirklichen und solche werden in Bad Cannstatt zu Quadratmeterpreisen von etwa 256,67 Euro angeboten.

Lagefaktoren und Verkehrsstrukturen in Stuttgart Bad Cannstatt

Bei Bad Cannstatt handelt es sich nicht nur um den ältesten Stadtbezirk Stuttgarts, sondern gleichzeitig einwohnerstärksten, welcher beiderseits des Neckars liegt. Dabei sind die Stuttgarter Stadtbezirke Untertürkheim, S-Ost, S-Nord, Feuerbach, Zuffenhausen, Münster sowie Mühlhausen unmittelbare Nachbarn von Bad Cannstatt. Zudem spielt der Schienenverkehr im Stadtbezirk Bad Cannstatt eine enorm wichtige Rolle, denn allein die S-Bahn besitzt hier mit den beiden Bahnhöfen Nürnberger-Straße sowie Sommerrain gleich zwei Haltestellen. Auch die Stadtbahnlinien U1 (Fellbach-Vaihingen), U2 (Neugereut-Botnang), U13 (Giebel-Hedelfingen) und U14 (Remseck-Heslach) sowie den beiden Sonderhaltelinien U11 aber auch U19 sorgen für eine reibungslose Beförderung im öffentlichen Personennahverkehr. Hinzu kommen noch die S-Bahnlinien S1, S2 und S3.

Wissenswerte Fakten sowie Daten zum Stadtbezirk Bad Cannstatt

Der älteste Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt verfügt laut Statistiken des Statistischen Amtes aus dem Jahre 2012 über eine Gesamtfläche von circa 1.571,3 Hektar, wobei der Anteil an Erholungsflächen bei rund 12,9 Prozent liegt und allenfalls 0,1 Prozent an Waldbeständen vorzuweisen hat. Aufgrund seiner Attraktivität kann der Stadtbezirk heute auf knapp 66.611 Einwohner verweisen. Hierbei beträgt der Anteil in Bad Cannstatt lebender Ausländer immerhin 28,3 Prozent, wogegen Einwohner mit einem Mindestalter von 65 Jahren 16,7 Prozent ausmachen. Bei rund 33.957 im Stadtbezirk registrierten Haushalten beträgt der Anteil der Haushalte, welche über Kinder unter 18 Jahren 20,0 Prozent. Das Durchschnittsalter aller im Stadtbezirk Bad Cannstatt lebenden Einwohner beträgt ca. 40,7 Jahre.

Die schönsten Freizeitattraktionen und Einkaufsmeilen im Stadtbezirk

Kirchen und Bauwerke in Bad Cannstatt
Bad Cannstatt als ältester Stuttgarter Stadtbezirk wartet gleich mit einer Fülle an historischen Bauwerken auf, wobei Schloss Rosenstein mit seinem wunderschön angelegten Rosensteinpark zweifelsfrei zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten zählt. Zudem erhalten Sie direkt vom Schloss aus einen atemberaubenden Blick auf das Mausoleum, einer Grabkapelle auf dem Württemberg, welche als letzte Ruhestätte der zweiten Frau König Wilhelms, Katharina Pawlowna dient. Auch im Stadtteil Burgholzhof erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Neckartal bis hin nach Esslingen am Neckar, welchen Besucher und Einheimische vom 25 Meter hohen gleichnamigen Aussichtsturm geboten wird. Gleich vier Kirchen darunter die evangelisch-methodistische Christuskirche oder Stadtkirche mit ihrem Turm im Renaissance-Stil erwarten Sie im Stadtbezirk Bad Cannstatt.

Mineralquellen und Mineralbrunnen im Stadtbezirk
Immerhin 19 Mineralquellen sind im Stadtbezirk Bad Cannstatt vorhanden, wodurch nach Ujbuda (Budapest) gleich das zweitgrößte Mineralwasservorkommen innerhalb Europas hier heimisch ist. Allein 11 der 19 Mineralquellen sind als sogenannte Heilquellen staatlich anerkannt worden, was ein entscheidender Grund dafür gewesen ist, dass heute eine Reihe Thermalbäder in Bad Cannstatt vorzufinden sind. Zu den Mineralquellen und -brunnen gehören unter anderen die Mombachquelle, Wilhelmaquelle, Gottlieb-Daimler-Quelle sowie Hofrat-Seyffer-Quelle, um nur einige zu nennen.

Die beliebtesten Treffpunkte im Stadtbezirk
Hier im einwohnerstärksten Stadtbezirk Bad Cannstatt spielen Treffpunkte eine wichtige Rolle, denn wo viele Menschen leben, sind Begegnungen jeglicher Art sprichwörtlich gesagt bereits vorprogrammiert. Zu den beliebtesten Begegnungsstätten im Stadtbezirk gehören zum Beispiel der Kursaal mit dem klssizistischen Großen Kursaal und dem im Jugendstil errichteten Kleinen Kursaal, der Seelbergtreff (Taubenheimstraße 87), Nachbarschafts-Treff Hallschlag Am Römerkastell 73 sowie das Bürgerhaus Burgholzhof.

Einkaufsparadies Bad Cannstatt
Als angesagteste Einkaufsmeile im Stadtbezirk gilt zweifelsfrei das cannstatter car, welches auf zwei Etagen eine Vielzahl an Geschäften, Restaurants und Supermärkte bietet. So finden Sie hier unter anderen Namen wie LIDL, H&M, Kaufland, Intersport, C&A oder New Yorker. Doch auch kleinere Einzelhändler wie zum Beispiel die Metzgerei Häfele oder Bäckerei Sailer bieten hier ihre Produkte an.

Arbeiten und Bildungswesen im Stadtbezirk Bad Cannstatt

Der gesamte Stadtbezirk Bad Cannstatt erweist sich in der Realität als äußerst lukrativer Gewerbestandort, denn neben einer Vielzahl Einzelhändler, Gewerbetreibender und Dienstleister, haben auch mittelständische Unternehmen die region für sich entdeckt. So haben unter anderen die Dastardo GmbH oder E-Motion Gesellschaft für Antriebstechnik mbH hier ihre Standorte. Selbst im Bereich Bildung hat der Stadtbezirk einiges vorzuweisen, denn rund drei Grundschulen, drei Realschulen darunter die Bil-Privatrealschule, fünf Gymnasien wie das Albert-Magnus-Gymnasium sowie eine Vielzahl an Fachschulen garantieren in Bad Cannstatt für eine optimale Schulausbildung.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***