Immobiliengutachter Herrenberg

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Herrenberg des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Herrenberg Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Herrenberg

RainerSturm / pixelio.de

Wichtige Eindrücke vom Immobilienstandort Herrenberg! Herzlich willkommen in Herrenberg, der viertgrößten Stadt inmitten des Landkreises Böblingen in Baden-Württemberg, welche mit einem vielfältigen Kultur- und Freizeitangebot nicht nur die einheimische Bevölkerung in ihren Bann zieht. Hier im Herzen des Gäus erwartet Sie eine pulsierende sowie moderne Stadt mit einem faszinierenden historischen Hintergrund, wo unter anderen die St. Antoniuskirche oder Stiftskirche darauf warten, von Ihnen in Augenschein genommen zu werden!

Mit einer Gesamtfläche von knapp 66 Quadratkilometer ist die Ortschaft immerhin die viertgrößte Stadt inmitten des Landkreises Böblingen im Bundeslands Baden-Württemberg.

Eine Vielzahl faszinierender Faktoren wie zum Beispiel die Nähe zu Stuttgart, historische Sehenswürdigkeiten darunter die Stiftskirche sowie Kultur- und Freizeitangebote dürften ausschlaggebende Argumente gewesen sein, weshalb sich bis Ende des Jahres 2013 rund 30.400 Menschen entschieden hatten, diese Region als Wohnsitz auszuerwählen. Hierbei gliedert sich die Stadt in eine sogenannte Kernstadt einschließlich sieben weitere Stadtteile auf zu denen unter anderen Affstätt (ca. 1.600), Gültstein (etwa 3.400), Haslach (rund 1.800), Kayh (circa 1.500), Kuppingen (knapp 4.100) sowie Mönchberg (ungefähr 1.000) Einwohner gehören. Auch Oberjesingen mit seinen rund 2.900 Einwohnern ist einer der Stadtteile dieser Region. In unmittelbarer Nachbarschaft finden Sie Deckenpfronn, Gärtringen, Nufringen, Hildrizhausen, Altdorf, Ammerbuch, Gäufelden, Jettingen aber auch Wildberg.

Entscheidende Fakten über die auf dem Immobilienmarkt üblichen Preise für Immobilienwerte in Herrenberg

Nachdem wir Immobiliengutachter weitreichende Reserchen zu den Gegebenheiten auf dem Immobilienmarkt von Herrenberg durchgeführt hatten, konnte unter anderen in Erfahrung gebracht werden, dass innerhalb dieser Region mit einem durchschnittlichen Mietpreis für Wohnungen gerechnet werden darf, welcher laut Immowelt mit knapp 9,54 Euro pro Quadratmeter angegeben wurde. Dagegen betragen die Mietpreise für Immobilien wie einem Eigenheim, Reihenhaus oder einer Villa am Stadtrand circa 1.795,00 Euro im Monat. Bei den Kaufpreisen für Immobilienwerte hatten wir Immobiliengutachter herausgefunden, dass zum Beispiel ein Mehrfamilienhaus ungefähr 477.577,00 Euro kostet. Weitere Kaufoptionen für Immobilien wie einer Eigentumswohnung dürfte bei einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von ca. 2.449,00 Euro eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Grundstücke, um sich den Neubau eigener Immobilien verwirklichen zu können, sind innerhalb der Stadt für rund 350,00 Euro pro Quadratmeter zu bekommen.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Herrenberg sehr genau.

Hierzu werden in der Region des Gäus diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Herrenberg neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Herrenberg zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Stadt Herrenberg als lebenswerten Wohnstandort betrachtet

Es sprechen viele Faktoren dafür, dass die Stadt im Gäu einfach mehr als nur ein attraktiver sowie lebenswerter Wohnstandort ist. Denn sowohl beeindruckende Kultur- und Freizeitangebote wie auch moderne Sport- und Bildungseinrichtungen gehören neben historischen Sehenswürdigkeiten wie dem ehemaligen Oberamtsgebäude zu den Besonderheiten dieser Region, welche einen Aufenthalt innerhalb der Stadt abwechslungsreich gestalten lassen. Ein genaueres Bild über die innerhalb der Stadtgrenzen vorzufindenden Attraktionen, können Sie sich in den nun folgenden Abschnitten machen.

Freizeitattraktionen, Ausflugsziele sowie Sehenswürdigkeiten auf einen Blick
Fangen wir am besten bei den Sehenswürdigkeiten an, welche die Stadt sowohl Einheimischen wie auch Besuchern zu bieten hat an. Dazu gehören unter anderen die Stiftkirche St. Marien, welche zugleich als das Wahrzeichen dieser Stadt gilt, St. Antoniuskirche zu Kuppingen, das ehemalige Oberamtsgebäude, der Stiftsfruchtkasten sowie die alte Turnhalle. Ein besonderes Highlight dürfte der alljährlich stattfindende Fastnetsumzug sein aber auch der parallel dazu abgehaltene Krämer- und Pferdemarkt sein. Zudem sollten Sie sich einen Besuch im Glockenmuseum keineswegs entgehen lassen ebenso wie einen gemeinsamen Spaziergang entlang des Skulpturenpfads, wo Sie unter anderen die Kalligraphische Figur von Hellmut Ehrath bewundern können. Erholung und Entspannung finden Sie hingegen im Naturpark Schönbuch oder Arboretum, wo unter anderen fremdländische Baum- und Straucharten wie Mammutbäume auf Sie warten.

Bildung und Bildungseinrichtungen innerhalb der Stadt
Dem bereich Bildung wird innerhalb der Stadt ein gesondertes Augenmerk geschenkt, denn eine Vielzahl moderne Bildungseinrichtungen angefangen von Grundschulen bis hin zum Gymnasium sind nahezu alle Sektoren vertreten. So finden Sie hier unter anderen das Andreae-Gymnasium, Schickhardt-Gymnasium, die Jerg-Ratgeb-Realschule, Theodor-Schüz-Realschule sowie Albert-Schweizer-Förderschule. Zu den Grund- und Hauptschulen der Stadt zählen die Vogt-Heß-Schule, Karl-Kühnle-Grundschule oder Pfalzgraf-Rudolf-Grundschule. In Sachen Berufsausbildung erwarten Sie innerhalb der Stadt zum Beispiel die landwirtschaftliche Hilde-Domin-Fachschule sowie Friedrich-Fröbel-Schule für Geistigbehinderte.

Die Stadt als lukrativer Wirtschafts- und Gewerbestandort

Hier am Gewerbestandort innerhalb der Metropol-Region-Stuttgart fühlen sich sowohl Einzelhändler, Handwerker, Dienstleistungsanbieter aber auch weltweit agierende mittelständische Unternehmen und Konzerne sichtlich wohl. Denn eine gut ausgeprägte Infrastruktur sowie Verkehrsanbindung an die Bundesautobahn A 81 Würzburg-Stuttgart-Singen garantieren für einen reibungslosen Ablauf im Logistikbereich. So haben unter anderen die Wesley Consulting, Cubus AG oder Malvern Instruments GmbH hier ihre Standorte zu verzeichnen.

Angaben zu den Lagefaktoren aus Sicht des Einzelhandels

Nach aktuellen Aussagen der GfK GeoMarketing aus dem Jahre 2014 konnte der Einzelhandel dieser Region einen Gesamtumsatz von knapp 2,9 Millionen Euro einfahren. Dank dieser erfreulichen Bilanz wurde ein sogenannter Kaufkraftindex von rund 95,8 Punkten erzielt. Somit hatte jeder Einwohner immerhin ca. 20.300,00 Euro zur freien Verfügung.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***