Immobiliengutachter Philippsburg

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Philippsburg des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Philippsburg Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Philippsburg

korneloni / pixelio.de

Aufschlußreiche Schilderung des Immobilienstandortes Philippsburg! Herzlich willkommen in der baden-württembergischen Stadt Philippsburg, hier wo das gleichnamige Kernkraftwerk sowie die weltbekannte Deutsche Signal-Instrumenten-Fabrik Max B. Martin (Produzent des sogenannten Martinshorns) heimisch sind.

Wie schon anfänglich kurz erwähnt befindet sich die fast 51 Quadratkilometer große Stadt Philippsburg innerhalb der Oberrheinischen Tiefebene nördlich des Landkreises Karlsruhe.

Bis weit über die Stadtgrenzen hinaus erlangte das Stadtgebiet aufgrund des hier heimischen Kernkraftwerkes Bekanntheit. Hierbei darf die Stadt mit Stolz auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, welche bis in das Jahr 764 reicht, als diese erstmalig in einer Urkunde des damaligen Klosters Lorsch überhaupt erwähnt wurde. Allerdings haben die zahlreichen kriegerischen Auseinandersetzungen dazu geführt, dass die Stadt heutzutage nur noch sehr wenige historische Bauwerke wie zum Beispiel eine katholische Pfarrkirche aus dem Jahre 1710, welche im inneren einen sehenswerten Barockaltar vorzuweisen hat. Heute sind es rund 12.700 Einwohner, die im Stadtgebiet eine lebenswerte Heimat gefunden haben. Aufgeteilt ist das heutige Stadtgebiet in drei sogenannte Stadtteile, welche aus der eigentlichen Kernstadt (ca. 7.400) sowie Rheinsheim (knapp 2.740) und Huttenheim (etwa 2.500) Einwohner besteht. Römerberg, Bruchsal, Dettenheim, Germersheim sowie Lingenfeld sind neben Waghäusel, Graben-Neudorf und Oberhausen-Rheinhausen Nachbarn des Stadtgebietes.

Der Immobilienmarkt des Stadtgebietes von Philippsburg und die herkömmlichen Preise für Immobilienwerte

Als hilfreiche Informationsquelle hatten wir Immobiliengutachter uns die Seite des Anbieters Immowelt AG etwas genauer angeschaut, wobei uns insbesondere die aktuellen Miet- und Kaufpreise für Immobilien interessierten, ie diese auf dem Immobilienmarkt der Stadt angewendet werden. So sind wir Immobiliengutachter zum Beispiel auf einen Mietpreis bei Wohnungen gestoßen, welcher im Stadtgebiet circa 6,10 Euro je Quadratmeter Wohnfläche beträgt. Für Interessenten, welche sich unter anderen Immobilienwerte anmieten möchten, dürfte unter anderen ein im Stadtgebiet angewandter monatlicher Mietpreis von rund 965,00 Euro als wichtige Information gelten. Eigentumswohnungen sind auch hier im Stadtgebiet eine lukrative Investitionsanlage in eigene Immobilien, denn für knapp 1.905,00 Euro pro Quadratmeter wird eine solche innerhalb der Region durchaus zum Kauf angeboten. Beim Kauf eines Häuschens jedoch, sollten Sie mit einem durchschnittlichen Preis von etwa 229.599,00 Euro rechnen. Für ein Grundstück innerhalb des Stadtgebietes müsste mit Kaufpreisen von ungefähr 345,00 Euro je Quadratmeter kalkuliert werden.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Philippsburg sehr genau.

Hierzu werden in der Region der Oberrheinischen Tiefebene diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Philippsburg neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Philippsburg zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Stadt Philippsburg bietet Ihnen auch als Wohnstandort ausreichend Abwechslung

Faszinierende Landschaften darunter die Naturschutzgebiete „Elisabethenwört/Rußheimer Altrhein“ sowie „Saalbachniederung“ sind nur einige Beispiele dafür, was Sie im Stadtgebiet zu erwarten haben. Auch das Ernst-Freyer-Bad, Pfinzbad oder Heimatmuseum bieten Ihnen in der Region ausreichend Abwechslung. Doch im Stadtgebiet wird Ihnen noch weitaus mehr geboten, was damit gemeint ist, erfahren Sie in den nun folgenden Abschnitten.

Kultur- und Freizeitattraktionen im gesamten Stadtgebiet vorgesstellt
Interessante Ausstellungen bieten Ihnen neben dem bereits erwähnten Heimatmuseum auch das Festungs- und Waffengeschichtliche Museum im Senator-Dr.-Burda Haus. Ausreichend Abkühlung vor allem in den warmen Sommermonaten ermöglichen Ihnen das Ernst-Speyer-Bad sowie Pfinzbad. Hinzu kommen eine Reihe interessanter Denkmale wie das Kugeldenkmal, die Salmpyramise oder Krieger- und Salmdenkmal. Wanderer und Naturliebhaber können sich unter anderen im naherholungsgebiet Altrhein von der Schöneit heimischer Naturlandschaften überzeugen.

Was bietet die Stadt Kindern und Jugendlichen an Bildungseinrichtungen
Drei Grund- und Hauptschulen garantieren im Stadtgebiet für eine angemessene Ausbildung darunter die Hieronymus-Nopp-Schule sowie Franz-Christoph-von-Hutten-Schule. Zudem finden Sie in der Region die Nicolaus-von-Myra-Förderschule, Konrad-Adenauer-Realschule und das Copernicus-Gymnasium. Auch eine Musik- und Kunstschule finden Sie im Stadtgebiet.

Ein intensiver Blick auf den Wirtschafts- und Gewerbestandort Philippsburg

Eines der größten Unternehmen innerhalb des Stadtgebietes ist zweifelsfrei das hier ansässige Kernkraftwerk (EnBW), wodurch eine Vielzahl attraktive Arbeitsplätze erschaffen werden konnten. Doch nicht nur Unternehmen aus allen Bereichen der Wirtschaft wie die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Deutsche Signal-Instrumenten-Fabrik Max B. Martin oder W 2 O Medizintechnik AG, sondern auch Dienstleistungsanbieter, Handwerksbetriebe sowie Einzelhändler hatten das Stadtgebiet für sich entdeckt. Dank einer hervorragenden Infrastruktur aber auch einer ausgezeichneten Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz unter anderen durch die Bundesstraßen B 35 und B 36 lassen sich zum Beispiel wichtige Metropolen in kürzester Zeit erreichen. Nicht zu vergessen ist natürlich das überregionale Schienennetz, welches dank der Bruhrainbahn (Bruchsal-Germersheim) abgesichert wird.

Eine erfolgsversprechende Zukunft für den Einzelhandel besagen die Lagefaktoren aus

Dank aufschußreicher Fakten durch die GfK GeoMarketing GmbH zu den innerhalb des Stadtgebietes vorherrschenden Lagefaktoren wie zum Beispiel einen Gesamtumsatz von rund 4,2 Millionen im Jahre 2014 können wir Immobiliengutachter behaupten, dass dem Einzelhandel eine vielversprechende Zukunft bevorsteht. Denn immerhin hatte 2014 jeder Bewohner innerhalb der Region fast 19.700,00 Euro zur Verfügung, was unter anderen zu einem Kaufkraftindex von knapp 99,9 Punkten führte.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***