Immobiliengutachter Östringen

Als Immobiliensachverständige beschäftigen wir uns auch in Östringen des Bundeslandes Baden-Württemberg mit dem Immobilienmarktgeschehen. Wir erstellen u.a. für den Bereich der Stadt Östringen Verkehrswertgutachten und Mietwertgutachten.

Östringen

Campomalo / pixelio.de

Hand in Hand durch den Immobilienstandort Östringen! Herzlich willkommen am westlichen Rand des Kraichgaus zwischen Karlsruhe sowie Heidelberg/Mannheim in der romantischen Stadt Östringen. Hier wo einst der Weinbau heimisch gewesen ist, hat sich im Verlaufe der Jahrhunderte ein regelrechter Strukturwandel vollzogen, welcher aus der baden-württembergischen Stadt im Landkreis Karlsruhe eine wirtschaftlich Starke Region inmitten faszinierender Naturlandschaften werden ließ.

Innerhalb des Östringener Stadtgebietes am westlichen Rand des Kraichgaus auf einer Gesamtfläche von fast 53 Quadratkilometern leben heute rund 12.600 Einwohner.

Das heutige Stadtgebiet im Landkreis und Regierungsbezirk Karlsruhe gehörte bis Anfang des Jahres 1973 ursprünglich zum Landkreis Bruchsal. Zudem war die Region bis zu Beginn der 60er Jahre vorwiegend durch die Landwirtschaft sowie das Kleingewerbe geprägt und hat sich erst danach einem vollkommenen Strukturwandel unterzogen, wobei das Stadtgebiet ein zukunftsorientierter Wirtschafts- und Gewerbestandort geworden ist. Rund ein Drittel der Gesamtfläche des Stadtgebietes sind mit ausgedehnten Laubwäldern bedeckt, was insbesondere Wanderer sowie Naturliebhaber erfreuen dürfte, welche hierdurch eine Fülle an Möglichkeiten geboten bekommen, die Region auf unvergessliche Art und Weise zu erkunden. Neben der eigentlichen Kernstadt gehören zudem die Stadtteile Odenheim (ca. 3.800), Tiefenbach (knapp 2.400) sowie Eichelberg (ungefähr 700) Einwohner zum Stadtgebiet. An den äußeren Grenzen zum Stadtgebiet können Sie zum Beispiel Eppingen, Kraichtal, Bad Schönborn, Mühlhausen, Angelbachtal, Sinsheim und Ubstadt-Weiher finden.

Was haben Sie auf dem Immobilienmarkt der Stadt Östringen an Preisen für Immobilienwerte zu erwarten

Welche Miet- und Kaufpreise für Immobilien Sie auf dem Immobilienmarkt der Stadt und näheren Umgebung zu erwarten haben, möchten wir Immobiliengutachter nach umfangreichen Reserchen wie auf der Seite von Immowelt nun etwas ausführlicher mitteilen. So kostet Sie eine infrage kommende Wohnung im Stadtgebiet nach Angaben Immowelts ungefähr 6,70 Euro pro Quadratmeter Miete monatlich. Sie haben eventuell sogar darüber nachgedacht sich Immobilienwerte anmieten zu wollen, dann dürfte Ihnen ein durchschnittlicher Mietpreis von ca. 990,00 Euro im Monat eine zusätzliche Motivation sein. Um sich mit dem Gedanken des Kaufes eigener Immobilien innerhalb des Stadtgebietes befassen zu können, sollte Ihnen ein durchschnittlicher Kaufpreis von knapp 350.353,00 nicht als Hindernis erscheinen. Interessiert Sie dann doch eher eine Eigentumswohnung im Stadtgebiet, dann können wir Immobiliengutachter Ihnen einen Richtwert von rund 1.066,00 Euro pro Quadratmeter empfehlen. Als Basispreis beim Kauf eines Grundstückes sollten Sie von circa 202,00 Euro je Quadratmeter ausgehen.

Die Immobiliengutachter beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Östringen sehr genau.

Hierzu werden in der Region am westlichen Rand des Kraichgaus diverse Immobilienmarktinformation gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren weiterverarbeitet. Die entscheidenden zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Bodenrichtwerte, Mieterträge, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung, Liegeschaftszinssätze aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufstransaktionen. Die Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind ebenfalls betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Östringen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein bewertes und normiertes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die zu verwendenden Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Baden-Württemberg ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine umfängliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Anlagen zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Umgebung sowie der Wohn- oder Geschäfstlage in Östringen zu bekommen. Als Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Stadtgebiet und der näheren Umgebung erwartet Sie der abwechslungsreiche Wohnstandort Östringen

Eingebettet zwischen Schwarzwald und Odenwald überzeugt das liebliche Hügelland des Kraichgaus durch faszinierende Naturlandschaften, welche charakteristisch geprägt sind von unzähligen Streuobstwiesen, die der Region einen unverwechselbaren Charme vermitteln. Vor allem Wanderer, Radler und Naturliebhaber werden von der einzigartigen Vielfalt heimischer Pflanzen und Tierbestände begeistert sein. Doch auch Erholungssuchende oder Kunstliebhaber werden im gesamten Stadtgebiet so manches Kleinod für sich entdecken können.

Welche Kultur-und Freizeitangebote sowie historische Bauwerke erwarten Sie im Stadtgebiet
Historische Burgen und Schlösser sind neben malerischen Fachwerkhäusern sowie einer Fülle traditioneller Veranstaltungen charakteristische Merkmale, welche im gesamten Stadtgebiet oder deessen unmittelbarer Umgebung auf Sie warten. So finden Sie hier unter anderen faszinierende Bauwerke wie die Pfarrkirche St. Michael, Pfarrkirche St. Cäcilia, Kreuzbergkapelle, Zopfkapelle oder den Siegfriedsbrunnen, welcher zudem die Handschrift C der Nibelungensage in sich trägt. Zahlreiche Exponate können Sie zudem im Heimatmuseum oder der Gustav-Wolf-Kunstgalerie in Augenschein nehmen. Zu den traditionellen Veranstaltungen des Stadtgebietes zählen unter anderen die MaiNight, Mallennight, Fastnacht sowie das alle zwei Jahre stattfindende Straßenfest. Erholungssuchende werden zum Beispiel im Naherholungsgebiet Kreuzbergsee sowie in der circa 500 Meter hohen Schwefelquelle fündig.

Wie sieht es im Stadtgebiet mit schulischen Einrichtungen aus
Bildung hat auch hier im gesamten Stadtgebiet einen überaus hohen Stellenwert eingenommen, denn mit der Silcher-Grundschule sowie Thomas-Morus-Realschule, welche Sie in Stadtzentrum finden, ermöglicht Ihnen die Region eine angemessene Schulausbildung. Hinzu kommen das Leibniz-Gymnasium sowie eine Grundschule im Stadtteil Tiefenbach aber auch eine Grund- und Werkrealschule, die Sie im Stadtteil Odenheim finden können. Weitere Optionen insbesondere in den Bereichen Hochschulausbildung oder Berufsausbildung werden Ihnen durch die Nähe zu Karlsruhe und Heidelberg geboten.

Vom unscheinbarem Städtchen zum aufstrebenden Wirtschafts- und Gewerbestandort

Hier in der Region, welche einst vorwiegend von landwirtschaftlichen Produkten oder vom Kleingewerbe geprägt wurde, hat sich im Verlaufe der Jahrzehnte ein unübersehbarer Strukturwandel vollzogen, was vor allem Unternehmen wie zum Beispiel die Adreko GmbH, Firma Invista (Europas größter Nylonfaserhersteller) oder den Faserverbundwerkstoff-Hersteller Cytec dazu veranlasste, im Stadtgebiet ihre Standorte aufzuschlagen. Das selbe trifft auch auf den Einzelhandel oder Dienstleistungsgewerbe zu, welche ebenfalls zahlreich in der Region vertreten sind. Hauptargumente hierfür dürften neben der hervorragenden Infrastruktur das gut ausgebaute Verkehrsnetz unter anderen mit der Bundesstraße B 292 Bad Schönborn-Lauda/Königshofen sowie dem Schienennetz (Katzbachbahn) gewesen sein.

Was kann über den Einzelhandel im Stadtgebiet speziell in Punkte Lagefaktoren geäußert werden

Wie sieht es eigentlich mit dem Umsatz des Einzelhandels im Geschäftsjahr 2014 innerhalb der Stadt aus oder welcher Kaufkraftindex konnte in diesem Jahr tatsächlich erzielt werden? Antworten auf diese Fragen können Ihnen die Fakten der GfK GeoMarketing GmbH geben, welche unter anderen für das Geschäftsjahr 2014 ein Umsatzpotenzial von fast 4,3 Millionen Euro zu Tage brachten. Damit konnte der Einzelhandel des Stadtgebietes durchaus zufrieden sein, denn gleichzeitig war dieser einem Kaufkraftindex von ca. 100,1 Punkten gleichzusetzen. In diesem Falle kann davon ausgegangen werden, dass jeder Einwohner des Stadtgebietes ungefähr 20.150,00 Euro zur freien Verfügung gehabt haben dürfte.

Comments are closed.

© 2004 - 2017 Bürogemeinschaft Sachverständige für Immobilienbewertung Binder* ***& Kirchner** ***